GPO Auswertung funktioniert mit gpupdate, aber nicht beim reboot

21/01/2010 - 14:18 von Christoph Peus | Report spam
Hallo Experten,

ich habe in einer Gruppenrichtlinie in der Domàne konfiguriert, daß
der Dienst "Terminaldienste" automatisch gestartet werden soll. Stelle
ich diesen Dienst nun auf einem PC manuell auf "deaktiviert" und führe
anschließend "gpupdate /force" aus, wird er wie gewünscht auf
"automatisch" umgestellt.

Problem: ein Neustart des Rechners (auch ein zweiter Neustart) hat
nicht diesen Effekt. Nur mit "gpupdate" wird die Einstellung
übernommen. Ich konnte dieses Verhalten auch auf einem weiteren PC
reproduzieren. ("gpresult" zeigt auch an, daß die Richtlinie, in der
ich dies konfiguriert habe, angewendet wurde.)
Woran könnte das liegen?

Danke vorab!

Gruß
Christoph
 

Lesen sie die antworten

#1 StefanK
21/01/2010 - 18:29 | Warnen spam
Hai

On 21 Jan., 14:18, Christoph Peus wrote:

reproduzieren. ("gpresult" zeigt auch an, daß die Richtlinie, in der
ich dies konfiguriert habe, angewendet wurde.)
Woran könnte das liegen?



Hab soeben meinen thread geschlossen der ev ein àhnliches problem
hatte;
hast du unter c:\WINDOWS\security\logs\winlogon.log nachgeschaut ob
auch wirklich alles sauber abegarbeitet wurde?
Hatte zuerst auch das gefühl dies sei der fall, im log hab ich aber
einige fehler entdeckt!

gruss

Ähnliche fragen