GPO für Servergespeichertes Profile?

07/09/2009 - 14:57 von Rainer Fassler | Report spam
Hallo NG,



ich habe ein kleines Netz mit einem SBS und einem Terminal Server. In den
Benutzereinstellungen ist kein Profilpfad eingetragen. Trotzdem werden die
Userprofiles in einer Freigabe auf dem SBS gespeichert. Ich vermute es wird
über eine GPO veranlasst - finde jedoch den entsprechenden Eintrag nicht.
Richtlinien zur Profilegröße und des Lokalen Kopie beim abmelden sehe ich
aber keine Richtlinie das es Servergespeichert wird und wohin. Kann jemand
sagen ob und wie das über GPOs geht?



Mit den besten Grüßen

Rainer
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Heitbrink [MVP]
07/09/2009 - 15:17 | Warnen spam
Hi,

Rainer Fassler schrieb:
ich habe ein kleines Netz mit einem SBS und einem Terminal Server. In den
Benutzereinstellungen ist kein Profilpfad eingetragen. Trotzdem werden die
Userprofiles in einer Freigabe auf dem SBS gespeichert.



... aber nur bei den TerminalServer Anmeldungen.

Ich vermute es wird über eine GPO veranlasst -



das geht nur für TS Profile. Bei den "normalen" muss die Einstellung in
den Benutzereigenschaften gemacht werden.

finde jedoch den entsprechenden Eintrag nicht.



GPMC -> jeweils die Reports der Richtlinien speichern, als HTML mit
dem Firefox öffnen, "STRG+F" suche "Profil"

Alternativ, suche hier:
http://www.gruppenrichtlinien.de/Ri...mputer.htm

Pfad für servergespeicherte Profile der Terminaldienste festlegen
Computerkonfiguration/Administrative
Vorlagen/Windows-Komponenten/Terminaldienste

Tschö
Mark
Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
Discuss : www.freelists.org/list/gpupdate

Ähnliche fragen