GPO machen mich verrückt!

06/08/2009 - 08:39 von Davorin Scharping | Report spam
Hallo,

die GPOs für die Terminalserver laufen völlig aus dem Ruder.

Wir haben diverse Richtilinien, die den User einschrànken.
Diese GPOs sind für die Dom-Admins auf deny gesetzt.
Für die TSUser-Gruppe auf apply.

Nun ist es aber genau anders herum, der Admin bekommt die Einschtrànkungen,
die User nicht!

Nach Entfernen aller GPOs, einem Neustart und dem Löschen der verbliebenen
lokal abgelegten Profile ist der Admin auch in der Lage alles zu machen.
Also GPOs nach und nach wider rauf, immer ein gpupdate /force danach und
alles bleibt schick, der Admin darf alles, die User nicht.
Ein Neustart des Servers und alles ist wieder anders herum.

Nichts im Ereignisprotokoll, gpresult meldet, dass die Richtlininen wie
gewünscht verarbeitet wurden, also beim Admin nicht, bei den User schon.

Aber das klappt nicht.

LBVM ist nicht eingeschaltet, die GPOs sind ja durch die Rechte erlaubt bzw.
verneint.

Der Admin ist auch nicht in der Gruppe der TS-User, lokale Richtlinien auf
dem Server gibt es auch nicht in dem Bereich.

Es ist zum Verzweifeln!

Hat irgendwer eine Idee?
Ich hoffe, dass wir das bald lösen und ich diese NG nicht mehr so zuspammen
muss :-/

Gruß aus Berlin
Davorin
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Heitbrink [MVP]
06/08/2009 - 11:27 | Warnen spam
Davorin Scharping schrieb:
Es ist zum Verzweifeln!
Hat irgendwer eine Idee?
Ich hoffe, dass wir das bald lösen und ich diese NG nicht mehr so zuspammen
muss :-/



Also, ich hàtte Anfang September noch Termine frei ... ;-)

Tschö
Mark
Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
Discuss : www.freelists.org/list/gpupdate

Ähnliche fragen