GPS geht massiv aufs Datenvolumen

15/07/2014 - 10:17 von Martin Hofgesang | Report spam
Hallöchen,

auf einem Android 4.1-Handy (Samsung Galaxy Pocket Neo) làuft nur eine
einzige Applikation, die den aktuellen Standort des Handys erfasst
und diesen nach Überschreitung einer Zeitspanne und Entfernung zum
letzten gemeldeten Punkt an eine Webapplikation weitergibt.

Diese Applikation lief auf einem HTC Desire Z mit AFAIK Android 2.3
zufriedenstellend und es wurden im Betrieb nur Kilobytes an Daten
übertragen.
Aufgrund eines Defektes des Desire Z habe ich mir als billigen
Ersatz das Galaxy Pocket Neo besorgt und nun ziemliche Probleme, da es
ohne ersichtlichen Grund massiv Datenvolumen verbraucht. Als
Verursacher steht in der Statistik "Android OS".
Ein Beispiel für massiv: Von 01.07. - 14.07. wurden 208MB übertragen.

Kann mir jemand sagen, wie ich dem Neo das austreiben kann?
Sàmtliche Update-Mechanismen sind aus, kein Konto ist auf
Synchronisation eingestellt, bzw. ausser dem Google-Konto ist eh
nichts auf dem Handy eingerichtet.

Die Optionen zur Standorterkennung wie in meinem Galaxy S4 sind im
Neo leider nicht vorhanden, so dass ich es mit Android-Bordmitteln
nicht auf "Nur GPS verwenden" umstellen kann.

Alternativ:
Tauscht mit mir jemand gegen ein Android-Handy mit Version 2.3?

Grüssle


Martin

17% aller Autounfàlle werden von betrunkenen Autofahrern verursacht.
Das bedeutet, dass 83% aller Unfàlle von nicht betrunkenen Autofahrern
verursacht werden. Warum können sich diese nüchternen Idioten dann
nicht von der Strasse fernhalten? (Otto Waalkes)
*****werbung****** http://www.minigulf.de *****werbung*****
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas M. Kirchwitz
15/07/2014 - 15:36 | Warnen spam
Martin Hofgesang wrote:

auf einem Android 4.1-Handy (Samsung Galaxy Pocket Neo) làuft nur eine
einzige Applikation, die den aktuellen Standort des Handys erfasst
[...]
Die Optionen zur Standorterkennung wie in meinem Galaxy S4 sind im
Neo leider nicht vorhanden, so dass ich es mit Android-Bordmitteln
nicht auf "Nur GPS verwenden" umstellen kann.



Auch das Samsung Galaxy Pocket Neo hat den typischen Dialog zum
Einstellen der Standort-Optionen unter Settings / Location Services.

Dort kannst Du wie gewohnt "wireless networks" (Mobilfunk + WLAN)
an- und abwàhlen. Falls GPS mal Orientierungsprobleme hat, benutzt
Android (wie alle Handys) verstàrkt die Bestimmung über Funkzellen
und WLANs... ob das in 2 Wochen auf stolze 200 MB Volumen kommt,
weiß ich nicht, aber vielleicht verhàlt sich Android 4 hierbei auch
anders als Dein altes Android 2. Wenn eine App sehr oft den Standort
wissen will, sagt sich Android 4 möglicherweise: Wenn die App das so
will, dann bekommt sie's auch... egal was es an Daten verbraucht.

Grüße, Andreas

Ähnliche fragen