Grafik als "1-bit colormap" speichern

07/01/2012 - 18:39 von E. Braun | Report spam
Es ist nicht direkt ein Linux-Problem, aber einen besseren Ort habe
ich dafür nicht gefunden: wie speichere ich eine Grafikdatei (PNG,
8-bit/color RGB), in der nur schwarze und weiße Pixel sind, als "1-bit
colormap" ab. So benennt "file" eine Datei, die ich gleich so gescannt
hatte.

Danke,
Erik
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter J. Holzer
07/01/2012 - 20:34 | Warnen spam
On 2012-01-07 17:39, E. Braun wrote:
Es ist nicht direkt ein Linux-Problem, aber einen besseren Ort habe
ich dafür nicht gefunden: wie speichere ich eine Grafikdatei (PNG,
8-bit/color RGB), in der nur schwarze und weiße Pixel sind, als "1-bit
colormap" ab. So benennt "file" eine Datei, die ich gleich so gescannt
hatte.



Sollten die meisten Tools automatisch machen, wenn das Bild genau zwei
Farben enthàlt. Gerade getestet habe ich es mit pnmtopng und Gimp (bei
letzterem muss man eventuell noch manuell "Image -> Mode" auf "Indexed"
stellen.

hp


_ | Peter J. Holzer | Deprecating human carelessness and
|_|_) | Sysadmin WSR | ignorance has no successful track record.
| | | |
__/ | http://www.hjp.at/ | -- Bill Code on

Ähnliche fragen