Grafikhardwarebeschleunigung

20/09/2007 - 10:20 von Ralph Aichinger | Report spam
Kennt sich jemand von euch mit der Option (in der englischen
Version)

Options > OpenOffice.org > View > Graphics output
[x] Use hardware acceleration

aus?

Die Onlinehilfe sagt mir:

Use hardware acceleration
Directly accesses hardware features of the graphical display adapter to
improve the screen display. The support for hardware acceleration is not
available for all operating systems and platform distributions of
OpenOffice.org.

Aber nicht, ob das für mich unter Linux/Xorg mit folgender
Konfiguration überhaupt relevant ist, bzw. wie das unter
den verschiedenen Windows-Konfigurationen ausschaut.

Bei mir daheim unter Linux hab ich z.B.:

vendor string: The X.Org Foundation
vendor release number: 10400000
X.Org version: 1.4.0

[...]

number of extensions: 32
BIG-REQUESTS
Composite
DAMAGE
DOUBLE-BUFFER
DPMS
Extended-Visual-Information
GLX
MIT-SCREEN-SAVER
MIT-SHM
MIT-SUNDRY-NONSTANDARD
RANDR
RECORD
RENDER
SECURITY
SGI-GLX
SHAPE
SYNC
TOG-CUP
X-Resource
XAccessControlExtension
XC-APPGROUP
XC-MISC
XFIXES
XFree86-Bigfont
XFree86-DGA
XFree86-DRI
XFree86-Misc
XFree86-VidModeExtension
XINERAMA
XInputExtension
XKEYBOARD
XTEST

ralph@glitz:~$ glxinfo
name of display: :0.0
display: :0 screen: 0
direct rendering: Yes
server glx vendor string: SGI
server glx version string: 1.2

/ralph
Rettet die Wale und stürzt das System, und trennt euren Müll,
denn viel Mist ist nicht schön!"
Gustav, "Rettet die Wale"
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Bock
21/09/2007 - 23:11 | Warnen spam
Ralph Aichinger schrub:

Kennt sich jemand von euch mit der Option (in der englischen
Version)

Options > OpenOffice.org > View > Graphics output
[x] Use hardware acceleration


^^^^^^^^ ^^^^^^^^^^^^
[ ... ]

:~$ glxinfo
name of display: :0.0
display: :0 screen: 0
direct rendering: Yes


^^^

Dein X làuft DRI-beschleunigt und mit der Aktivierung der Option machst
Du sicher nichts falsch.

Andererseits hatte ich vor gut einem Jahr (xorg-x11-7.0) auf einem
Compaq Armada, dessen Rage Mobility64 ich einfach nicht zur Kooperation
mit dem Kernel-DRI bewegen konnte, weder mit noch ohne Aktivierung der
Option irgendeinen Unterschied (evtl. 3D-Diagramme?) zur Ausgabe auf dem
DRI-beschleunigtem Desktop-PC feststellen können.
Martin
"You see, in this world there's two kind of people, my
www.martin-bock.de friend: Those with loaded guns and those who dig. You
Key-ID: 0x93FA8A93 dig!" Clint Eastwood -- The good, the bad and the ugly

Ähnliche fragen