Grafikkarte unter Lenny installieren

05/08/2010 - 21:12 von chris_news | Report spam
Hallo,

gibt es einen Artikel, der grundlegend für Anfànger beschreibt, wie man
eine Grafikkarte unter Lenny zum Laufen bekommt? Mir geht's "nur" um die
Übung und das Verstàndnis.

Mit dem Editieren der xorg Konfigurationsdatei ist es offensichtlich
nicht getan. Was hat es mit KMS / UMS auf sich? Framebuffer / VGA?
VESA-Treiber usw.?

Da ich keinen Testrechner habe: kann ich die Installation in VirtualBox
nachvollziehen oder gibt es bei dem Treiber für die VirtualBox-Grafik
irgendwelche Besonderheiten? Der VESA-Treiber müsste auf jeden Fall auch
funktionieren, oder?


Gruß,
Christian

__o o__ o__ o__
_ \<,_ _.>/ _ _.>/ _ _.>/ _
(_)/ (_) (_) \(_) (_) \(_) (_) \(_)
 

Lesen sie die antworten

#1 Dirk Thierbach
05/08/2010 - 22:42 | Warnen spam
Christian Meier wrote:
gibt es einen Artikel, der grundlegend für Anfànger beschreibt, wie man
eine Grafikkarte unter Lenny zum Laufen bekommt?



Gibt's bestimmt, aber kennen tue ich keinen :-)

Idealerweise muss man gar nichts machen, es laeuft alles von selbst.
Nur wenn's nicht laeuft, muss man Fehler suchen gehen und tiefer
einsteigen.

Mir geht's "nur" um die Übung und das Verstàndnis.



Was genau ist unklar?

Mit dem Editieren der xorg Konfigurationsdatei ist es offensichtlich
nicht getan.



Braucht man bei halbwegs neueren X Servern auch nicht mehr unbedingt.

Was hat es mit KMS / UMS auf sich?



KMS = Kernel Mode Setting. Bei einigen Treibern haben neuere Versionen
das "Mode Setting" (Einstellen der Aufloesung, der Frequenzen etc.)
in die Kerneltreiber verlagert.

Framebuffer / VGA?



Framebuffer kannst Du erstmal ignorieren.

VESA-Treiber usw.?



VESA ist der Treiber auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner, der
immer noch funktioniert, wenn's Probleme gibt.

Da ich keinen Testrechner habe: kann ich die Installation in VirtualBox
nachvollziehen oder gibt es bei dem Treiber für die VirtualBox-Grafik
irgendwelche Besonderheiten?



Habe ich nicht ausprobiert, aber vermutlich entspricht die VirtualBox-Grafik
nicht der eingebauten Grafikkarte.

Der VESA-Treiber müsste auf jeden Fall auch
funktionieren, oder?



Sollte, ja. Einfach probieren. Wie gesagt, im Prinzip muesste das
auch alles automatisch gehen.

- Dirk

Ähnliche fragen