Grafische Ausgabe = CPU i.O.? (trotz fehlendem Mikrocode)

11/09/2007 - 02:02 von Martin Draheim | Report spam
Hi,

ich bin gerade dabei, meine Sockel-370-CPUs zu testen. Als Board habe
ich dafür leider nur ein D1214.

Bei fast jeder CPU meckert es rum, dass die Mikrocodes nicht stimmen...
kann ich an dieser Stelle davon ausgehen, dass die CPU i.O. ist?

MfG, Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Wagner
11/09/2007 - 10:14 | Warnen spam
Martin Draheim wrote:
[CPU Test mit FSC D1214]
Bei fast jeder CPU meckert es rum, dass die Mikrocodes nicht stimmen...
kann ich an dieser Stelle davon ausgehen, dass die CPU i.O. ist?



Lautet die Meckerei etwa so: "BIOS update for installed CPU failed"?

Dann sind die mit dem BIOS geflashten Eintràge zu alt, so dass die
neueren P3-Typen fehlen. Wenn die CPU ansonsten laufen, sollten sie in
Ordnung sein.

Du kannst bei FSC die Microcode Update Disk herunterladen und flashen,
dann sind auch die Microcode-Updates dafür vorhanden. Mußte ich
letztlich bei einem D1031 nach einem Upgrade von P2-350 auf P3-600 auch
machen.

Die Datei für das D1214 dürfte "MICROCODE UPDATE VER.2.00 REL 1.09
(PROMICRO)" sein. Link dazu (lang, ggf. Zeilenumbruch reparieren):
http://support.fujitsu-
siemens.de/Download/ShowDescription.asp?SoftwareGUID©0834BC-336C-4D91-AF06-
74704BE4E9FF

Bei der Gelegenheit: Als BIOS dürfte das aktuell sein: "FLASH BIOS
UPDATE DISK (D1214) V4.06 R1.07.1214" http://support.fujitsu-
siemens.de/Download/ShowDescription.asp?SoftwareGUIDüB9E13F-FC3D-453B-BD56-
84A9821A9E61

Kleiner Auszug aus den Release Notes: "Add Tualatin 1133-1400 MHz fan
startup at 64C and change Coppermine (CPUID 68A) 700-1200MHz fan
startup now at 59C. Fix errors within CPU frequency table.Support new
CPU manufactory samples."

Gruß

Stefan

Ähnliche fragen