Grafische Fernanmeldung auf VT8 ohne XDMCP

16/01/2009 - 00:10 von Torsten Kaiser | Report spam
Hallo NG,

Offenbar hab' ich bei diesem Thema noch irgend etwas gar nicht oder komplett
falsch verstanden, bitte helft mir auf die Sprünge.

Ich möchte von meiner Arbeitsplatzmaschine aus eine fest konfigurierte
Fernanmeldung auf den Netbook einrichten. Halb geschafft habe ich das auch
schon. Auf VT7 liegt ganz normal die lokale grafische Anmeldung, auf VT8
wird mir dauerhaft das XDMCP-Menü für den grafischen Fernlogin angeboten.
Aber eben nur das XDMCP-Menü. So tut das zwar erst einmal als Kompromiß,
ist aber nicht die Lösung, die mir vorschwebt.

Beide Maschinen laufen unter SuSE 11.0 mit kdm und KDE 3.5. Beide erreichen
sich gegenseitig via XDMCP.

Für das dauerhafte VT8 auf dem Desktop habe ich die kdmrc um ein zweites
Display ":1" auf VT8 ergànzt. Das tut aber irgendwie nur mit dem lokalen
X-Server.

<## kdmrc des Desktop-Rechners (mit VT7 und VT8) ->
|[General]
|ConfigVersion=2.3
|SUSEConfigVersion=2
|StaticServers=:0,:1
|ReserveServers=:2,:3
|ServerVTs=7,8
|ConsoleTTYs=tty1,tty2,tty3,tty4,tty5,tty6
|
|[Xdmcp]
|Willing=/etc/X11/xdm/Xwilling
|
|[Shutdown]
|
|
|[X-*-Core]
|ClientLogFile=.xsession-errors-%s
|TerminateServer=false
|AuthNames=MIT-MAGIC-COOKIE-1
|
|[X-*-Greeter]
|LogoArea=None
|LogoPixmap=/opt/kde3/share/apps/kdm/pics/kdelogo.png
|GreetString="Willkommen im Schàperstück"
|UserList=false
|MinShowUIDP0
|MaxShowUIDe000
|FocusPasswd=true
|BackgroundCfg=/opt/kde3/share/config/kdm/backgroundrc
|GrabServer=false
|AuthComplain=false
|ForgingSeed90760110
|
|[X-:*-Core]
|ServerAttempts=3
|ServerArgsLocal=-nolisten tcp
|ServerArgsRemote|
|[X-:*-Greeter]
|PreselectUser=Previous
|FocusPasswd=true
|LoginMode=DefaultLocal
|AllowClose=false
|
|[X-:0-Core]
|ServerVT=7
|ClientLogFile=.xsession-errors
|TerminateServer=true
|Authorize=true
|
|[X-:0-Greeter]
|LogSource=/dev/xconsole
|
|[X-:93-Core]
|TerminateServer=true
|Authorize=true
|
|[X-:1-Greeter]
|LogSource=/dev/xconsole
|LoginMode=RemoteOnly
|
|[X-:1-Core]
|TerminateServer=true
|Authorize=true
|ClientLogFile=.xsession-errors
|ServerVT=8
</## kdmrc des Desktop-Rechners (mit VT7 und VT8) ->


Trage ich nun, wie in den comments beschrieben eine ferne Adresse ein

<## kdmrc des Desktop-Rechners (mit VT7 und VT8) ->
|...
|StaticServers=:0,netbook:0
|...
|[X-netbook:0-Greeter]
|...
|[X-netbook:0-Core]
|...
</## kdmrc des Desktop-Rechners (mit VT7 und VT8) ->

bleibt das VT8-Display schwarz, mit einem Strichcursor links oben.
Es wird also nicht einmal eine Verbindung aufgebaut. Fehlermeldung
entsprechend

"Could not connect to netbook:0".

Weil die kdmrc offenbar nicht das Anzeigeverhalten beschreibt, sondern den
X-Server, den ich ja von draußen anfunken will, habe ich daraufhin auch den
umgekehrten Weg versucht: Eine Bereitstellung der Anzeige vom Netbook aus.
Ist aber offenbar auch nicht der Weg zum Ziel.

Es geht irgendwie. Aber wie?

Vielen Dank für Eure Hilfe
Torsten Kaiser
 

Lesen sie die antworten

#1 Jochen Hein
18/01/2009 - 20:42 | Warnen spam
Torsten Kaiser writes:

Ich möchte von meiner Arbeitsplatzmaschine aus eine fest konfigurierte
Fernanmeldung auf den Netbook einrichten.



Ich würde mir das Kaspern mit KDM sparen und einfach "X -query netbook
:1" versuchen. Zumindest für einen ersten Test...

Ungetestet:

[X-:1-Core]
ServerArgsLocal=-query netbook
ServerCmd=/usr/X11R6/bin/X


</## kdmrc des Desktop-Rechners (mit VT7 und VT8) ->


Trage ich nun, wie in den comments beschrieben eine ferne Adresse ein

<## kdmrc des Desktop-Rechners (mit VT7 und VT8) ->
|...
|StaticServers=:0,netbook:0



Das ist Quatsch, denke ich. Das ist ja kein Server, der von KDM
verwaltet wird und immer da sein soll.

Jochen

The only problem with troubleshooting is that the trouble shoots back.

Ähnliche fragen