GraKa auf älterem PC funktioniert nicht

10/01/2008 - 17:34 von Ralf Ohlendorf | Report spam
Hallo NG,

habe für meine Kinder einen àlteren PC (aus 2003...) bereit gestellt.
Da war allerdings bisher noch so eine àltere GraKa drin, die
möglicherweise dafür verantwortlich ist, dass einige Spiele nicht
(mehr) laufen (nach Installation und Starten des Spieles geht zwar ein
Game-Fenster auf, bleibt aber weiß und verschwindet nach ein paar
Sekunden wieder, startet also nicht. Bei mir auf dem Laptop
funktioniert's).

Nun habe ich mir eine "NVIDIA GeForce 4 MX460" besorgt, in den
AGP-Platz eingesteckt und PC einfach mal gestartet. OS ist Windows 2000
SP.

Beim Starten des PCs gibt dieser allerdings ein langes und danach drei
kurze Piepstöne von sich. Der Bildschirm bleibt schwarz.

Unter dxdiag finde ich folgende Infos:

- Prozessor: Intel Pentium III, ~500 MHz
- Systemmodell: Pentium II
Arbeitsspeicher: 128 MB RAM
DirectX 9c
PhoenixBios 4.06, Rev. 1.12.1107

Frage: Muss ich *erst* Treiber installieren (die ich mir gerade von
einer Nvidia-Seite runter lade), bevor ich die Karte einstecke, - oder
liegt das am PC (Piepstöne)? Und wie kann ich das hin kriegen?

Danke für Tipps,
Ralf
 

Lesen sie die antworten

#1 Roland Messerschmidt
10/01/2008 - 18:15 | Warnen spam
Hallo Ralf!


Ralf Ohlendorf schrieb:

Beim Starten des PCs gibt dieser allerdings ein langes und danach
drei kurze Piepstöne von sich. Der Bildschirm bleibt schwarz.



Das ist die Meldung vom POST (Power On Self Test)...

Frage: Muss ich *erst* Treiber installieren



... und da spielt das Betriebssystem noch gar keine Rolle.

Bei diesem Fehler steckt meist die Grafikkarte nicht ganz im Sockel -
und der AGP-Stecker kann da ganz gemein sein...

Sonst könnte die Karte auch defekt sein - kannst du die Karte in einem
anderen PC testen?


Roland

Ähnliche fragen