GraKa Luefter

30/09/2009 - 17:22 von Knut-Olaf Steglich | Report spam
Guten Tag,

bei einem àlteren Rechner mit einer ATI Radeon 9800 (AGP)
verabschiedet sich der Lüfter. Es handelt sich um einen Sunon 124010VM
- welcher mit 3 Schràubchen im Lüfterkörper verschraubt ist und über
einen Steckanschluß (dreipolig) seine DC 12V von der
Grafikkartenplatine bezieht. Gehaltert wird nicht wie bei
Computerlüftern sonst meist üblich, mittels der Schrauben durch die
Bohrungen in den Ecken des Lüfterrahmens - sondern an der Unterseite
befindet sich eine Art Dreifuß die die Bohrungen für die Schrauben
haben, so daß der "Propeller" als Rahmen sozusagen den Kühlkörper hat.

Leider fand ich bei der Suche im Internet bisher keinen Lieferanten
für so einen Lüfter bzw. ein àhnliches Modell. Lediglich komplette
Kühler/Silencer etc. werden angeboten.
Kennt vielleicht jemand einen Lieferanten, der so eine GraKa-Lüfter
(also ohne Kühlkörper) anbietet - ggf. àhnliche Modelle von z.B. Papst
etc.?

Da sich meiner Ansicht nach das Tauschen mit einer neuen GraKa bzw.
das Ausstatten mit einem dieser Kühler/Silencer etc. nicht mehr
unbedingt lohnen würde, kann man ersatzweise z.B. einen 50*50 mm
Lüfter verwenden und ihn zwar nicht in der Aussparung des alten aber
sozusagen direkt auf den Kühlkörper schrauben wie bei einem Prozessor?

Vielen Dank im Voraus für Infos.

MfG
Knut-Olaf.
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Draheim
30/09/2009 - 17:41 | Warnen spam
Knut-Olaf Steglich wrote:

bei einem àlteren Rechner mit einer ATI Radeon 9800 (AGP)



Hersteller?

verabschiedet sich der Lüfter.



Heisst bei dir ...? Der marschiert ja nicht einfach aus der Tür.
Mal nachgeschmiert?

Es handelt sich um einen Sunon 124010VM



Lass mich raten .. 40er Durchmesser, 10mm hoch?

- welcher mit 3 Schràubchen im Lüfterkörper verschraubt ist und über
einen Steckanschluß (dreipolig) seine DC 12V von der
Grafikkartenplatine bezieht. Gehaltert wird nicht wie bei
Computerlüftern sonst meist üblich, mittels der Schrauben durch die
Bohrungen in den Ecken des Lüfterrahmens - sondern an der Unterseite
befindet sich eine Art Dreifuß die die Bohrungen für die Schrauben
haben, so daß der "Propeller" als Rahmen sozusagen den Kühlkörper hat.



Ist leider üblich bei Grafikkarten-Lüftern.

Leider fand ich bei der Suche im Internet bisher keinen Lieferanten
für so einen Lüfter bzw. ein àhnliches Modell.



Du kannst nach anderen Kühlern suchen, oder dich z.B. nach defekten Karten
mit intakter Kühllösung suchen.
Ich hab mich in solchem Falle auch lang nach Garantieablauf an den
Hersteller gewand (P/N und S/N angeben), und bekam in gut 5 von 10 Fàllen
Lüfter (inkl. Kühler...) gratis nachgeschickt.
Evtl hab ich auch noch welche in der Restekiste... versorg mich mal mit
Fotos.

Lediglich komplette Kühler/Silencer etc. werden angeboten.



Gegen die spricht was?

Kennt vielleicht jemand einen Lieferanten, der so eine GraKa-Lüfter
(also ohne Kühlkörper) anbietet - ggf. àhnliche Modelle von z.B. Papst
etc.?



Nö, einzeln nicht.

Da sich meiner Ansicht nach das Tauschen mit einer neuen GraKa bzw.
das Ausstatten mit einem dieser Kühler/Silencer etc. nicht mehr
unbedingt lohnen würde, kann man ersatzweise z.B. einen 50*50 mm
Lüfter verwenden und ihn zwar nicht in der Aussparung des alten aber
sozusagen direkt auf den Kühlkörper schrauben wie bei einem Prozessor?



Wenn der genug Luft schaufelt... warum nicht. Gut möglich dass das ganze
auch leiser wird...


MfG, Martin

Ähnliche fragen