[GraphicConverter] Weichzeichner

04/10/2011 - 14:36 von WolfgangReindl | Report spam
Hallo,

meine Mutter möchte ein (mit Digi-Knipse gemachtes) Portrait etwas
geweichzeichnet haben, damit ihre Falten nicht so"in Stein gemeisselt"
daherkommen. Und ja: das Bild wurde unter "weichen" Lichtbedingungen
gemacht.

Der GCON bietet ja verschiedenste Weichzeichner-Filter an, alle noch mit
zusàtzlichen Einstellmöglichkeiten.
Bevor ich da alles durchspiele stelle ich erstmal die Frage in die Runde:
Mit welchem dieser Filter und mit welchen Parameter-Einstellungen hat
von Euch schonmal jemand einen brauchbaren "David Hamilton Effekt" erzielt?
Letztlich soll das Bild s/w gemacht werden. Ist es besser, erst
weichzuzeichnen und dann "grauzustufen" - oder umgekehrt?

Oder nochmal fotofieren und dabei gleich einen Nylonstrumpf vor die
Linse spannen?

Für sachdienliche Hinweise dankt
Wolfgang

X-Post dard & dcsmm
Fup dard
 

Lesen sie die antworten

#1 befr
05/10/2011 - 09:26 | Warnen spam
WolfgangReindl wrote:

meine Mutter möchte ein (mit Digi-Knipse gemachtes) Portrait etwas
geweichzeichnet haben, damit ihre Falten nicht so"in Stein gemeisselt"
daherkommen.

Oder nochmal fotofieren und dabei gleich einen Nylonstrumpf vor die
Linse spannen?




Oder den Strumpf über den Kopf, dann sieht man auch keine Falten mehr.

SCNR ;-)

Ähnliche fragen