GreenArray GA144

28/05/2011 - 01:33 von Braun Ludwig | Report spam
Wer weiß nàheres über diesen Chip,
Gibt es schon einen >Personal Computer mit diesen Chip und gibt es einen
Entwicklungscomputer.
MfG Ludwig Braun
 

Lesen sie die antworten

#1 Rafael Deliano
28/05/2011 - 10:33 | Warnen spam
Gibt es schon einen Personal Computer mit diesen Chip



Wie üblich falsche Baustelle. Aber es ist zumindest
erfreulich daß du anscheinend gesund & munter bist.

Wer weiß nàheres über diesen Chip,



In der VD wurde er glaube ich noch nicht behandelt,
also wohl kaum deutsche Literartur. Ansonsten:
Chuck Moore:
http://www.colorforth.com/blog.htm
Der Hersteller:
http://www.greenarrays.com/home/news/index.html
Status wohl daß sie Mitte Màrz 12 Wafer = 14561 Chips
und "1100 packaged chips" (?) erhalten haben. Und derzeit
an deren Charakterisierung, Verhalten über Temperatur
-70 to 180C usw. sind.
"a sampling of chips from each of 8 process corner
wafers and two of the normal wafers was selected,
comprising a population of 50 chips."
Verbesserung der Datenblàtter werden laufend vorgenommen:
"this information has advanced from Preliminary to
Production status." Was wohl bedeutet daß die Charge
prinzipiell verkaufsfàhig ist.

Für die Leute die das Evaluation Board
kaufen war Status anfang April: "At this point we hope to
test all of the chips in May, during which time evaluation
boards will be fabricated, and to ship product in June."
Bisher nichts gegenteiliges bekannt geworden. Aber es würde
auch niemand wundern wenns einen Monat lànger dauert.

Das damit noch-nicht-lieferbare Evaluation Board kostet $450.
Die Anzahlung ist $225. Z.B. problemlos möglich per PayPal,
dort derzeit 1 Euro = 1,39 US-Dollar.

ICs wàren $20.00/1 Stück für 10-100 Stück Mengenstaffel.
Es ist ein 1cm x 1cm 88-pin QFN. Letztlich wohl kaum anders
zu verarbeiten als BGA und damit für einzelnes gefàdeltes
Board nicht attraktiv. Theoretisch könnte man wenn man genügend
Interessenten hierzulande hàtte Adapterplatinen fertigen,
Bestückung des ICs darauf in Kleinsserie bei Bestücker
durchlaufen lassen. Praktisch scheint das Evaluation-Board
aus USA aber derzeit praktikabler.

Hat eigentlich jemand hierzulande das Evaluation Board schon
bestellt ?

MfG JRD

Ähnliche fragen