Forums Neueste Beiträge
 
Tags Keywords

grep f

19/04/2011 - 16:54 von G | Report spam
Hallo,

kann sich hier jemand erklàren, warum
pv /dev/sda1|grep -a -A200 -B600 "Wort" -> somefile
meinen Arbeitsspeicher voll laufen làsst? Nach 2% (etwa 3GB) bricht die
Anwendung dann ab. Das gleiche Bild auch, wenn ich pv weg lasse
grep -a -A200 -B600 "Wort" /dev/sda1 > somefile

Kann man das auch noch anders konstruieren?

Grüße!
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
19/04/2011 - 17:36 | Warnen spam
Günther Frings wrote:

kann sich hier jemand erklàren, warum
pv /dev/sda1|grep -a -A200 -B600 "Wort" -> somefile
meinen Arbeitsspeicher voll laufen làsst? Nach 2% (etwa 3GB) bricht die
Anwendung dann ab. Das gleiche Bild auch, wenn ich pv weg lasse
grep -a -A200 -B600 "Wort" /dev/sda1 > somefile



Die Frage ist, was den Speicher füllt. Wird grep wirklich so groß oder
füllt sich nur der Cache von Linux bis zum Rand?

Wenn letzteres, dann könnte die Option "direct" bei dd helfen:

dd if=/dev/sda1 direct | grep -a -A200 -B600 "Wort"

Das weist den Kernel an, die Daten unter Umgehung des Caches einzulesen.



Sigmentation fault. Core dumped.

Ähnliche fragen