Großbaustelle:2 Macs, 2 Router & die Vernetzung

16/06/2010 - 13:49 von deaf_null | Report spam
Moin!

Ich habe hier eine Art "Großbaustelle":

1. Ein alter G3 b/w, der als Archiv-Server und Brennmaschine dienen soll
und derzeit unter 10.4.11 làuft, headless
2. Einen iMac C2D ("late 2006") unter 10.5.8, demnàchst hoffentlich 10.6
3. Eine Fritz!Box 7270, ein paar Ràume weiter, die das Internet per Funk
liefert und
4. Eine Fritz!Box SL WLAN, die in der Nàhe der Macs steht.

Meine Idee ist, den iMac weiter per Funk ins Netz zu lassen, ihn aber
gleichzeitig per Ethernet mit der "kleinen" Fritz!Box zu verbinden. An
dieser wiederum hàngt per USB (Geht nicht anders -- die Fritz!Box SL hat
nur einen LAN-Port!) der G3.

Der Zugriff auf den G3 per Screen Sharing ging immer recht gut, wenn
auch immer wieder mal die Verbindung abbrach und ich ihn dann neu
starten mußte. Das müßte AUCH beseitigt werden.

Das andere Problem: Wenn ich die Internet-Verbindung auf dem iMac
freigebe, um dann die Softwareaktualisierung auf dem G3 laufen zu
lassen, kann ich letzteren nicht mehr im lokalen Netz (z.B. per Screen
Sharing) erreichen.

Das muß ich aber, um ihn bedienen zu können.
Auch die freigegebenen Ordner des G3 sind dann verschwunden.

Irgendwelche Ideen?


Gerhard


"Ich habe ja nichts zu verbergen".
Nunja:
<http://daten-speicherung.de/wiki/index.php/
Fàlle_von_Datenmissbrauch_und_-irrtümern>
 

Lesen sie die antworten

#1 schlu-do
16/06/2010 - 15:04 | Warnen spam
Gerhard Torges schrieb:

Ich habe hier eine Art "Großbaustelle":

1. Ein alter G3 b/w, der als Archiv-Server und Brennmaschine dienen soll
und derzeit unter 10.4.11 làuft, headless
2. Einen iMac C2D ("late 2006") unter 10.5.8, demnàchst hoffentlich 10.6
3. Eine Fritz!Box 7270, ein paar Ràume weiter, die das Internet per Funk
liefert und
4. Eine Fritz!Box SL WLAN, die in der Nàhe der Macs steht.



Hmm.

Meine Idee ist, den iMac weiter per Funk ins Netz zu lassen, ihn aber
gleichzeitig per Ethernet mit der "kleinen" Fritz!Box zu verbinden. An
dieser wiederum hàngt per USB (Geht nicht anders -- die Fritz!Box SL hat
nur einen LAN-Port!) der G3.



Wozu brauchst du denn die "kleine" Fritzbox (ich nehme mal an, das ist
die SL)? So wie du das schilderst, benötigst du stattdessen einen
simplen Switch - oder du konfigurierst die Fritzbox so, dass sie als
WLAN-Client für den G3 agiert. Die Verbindung vom iMac via Ethernet zu
dieser Fritzbox ist jedenfalls wenig sinnvoll.

Wenn ich das falsch verstanden habe, mach doch mal ein kleines
ASCII-Diagramm mit deinem Netzwerksetup.


Gruß,

Dominik.

Ähnliche fragen