Groove: generelle Frage zum Produkt & wie man es angeht

25/02/2008 - 10:41 von g00gler | Report spam
Hallo liebe Groove User & Profis

Wir sind zwei kleine Büros, die Mails, Daten und Termine austauschen
sollten. Für den Daten-Austausch sind wir auf Groove von MS gestossen,
welches ja als P2P System funktoniert.

Ein eigener Server wàre ein kompletter Overkill, da wir sowieso
möglichst viel outsourcen möchten.

Wie gehen wir am besten vor? Ich finde echt keinen IT-Partner, der
Groove nur ansatzweise kennt.

- Ist hoting möglich? Habe von Microsoft "Enterprise Services"
gelesen...
- Wieviel Speicherplatz steht zur Verfügung?
- Was kosten die Lizenzen? Sind diese schon in Office 2007 enthalten?

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten!

Leonardo
 

Lesen sie die antworten

#1 Ulrich Wolff
26/02/2008 - 17:13 | Warnen spam
schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo liebe Groove User & Profis

Wir sind zwei kleine Büros, die Mails, Daten und Termine austauschen
sollten. Für den Daten-Austausch sind wir auf Groove von MS gestossen,
welches ja als P2P System funktoniert.

Ein eigener Server wàre ein kompletter Overkill, da wir sowieso
möglichst viel outsourcen möchten.

Wie gehen wir am besten vor? Ich finde echt keinen IT-Partner, der
Groove nur ansatzweise kennt.

- Ist hoting möglich? Habe von Microsoft "Enterprise Services"
gelesen...
- Wieviel Speicherplatz steht zur Verfügung?
- Was kosten die Lizenzen? Sind diese schon in Office 2007 enthalten?

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten!

Leonardo

Hallo,

mit den gleichen Fragen beschàftige ich mich auch.

Folgendes glaube ich verstanden zu haben (ohne Gewàhr):

Das Groove-Programm ist separat erhàltlich oder Bestandteil von Office 2007
Ultimate. Es wird auf jedem Rechner benötigt, mit dem ein Austausch
stattfinden soll.
Office Groove Enterprise Services werden anscheinend benötigt, wenn man
Office Groove zentral im (eigenen)Netzwerk für Benuter verwalten will und
ein Groove-Server dafür nicht in Frage kommt. Die Preise für Enterprise
Services konnte ich auch nirgends finden.
Der eigentliche Datenaustausch (netzwerkübergreifend)erfolgt separat durch
den von MS gehosteten Enterprises Service Relay.

im Moment bin ich am testen, dazu habe ich mir ein Groovekonto eingerichtet
und tausche meine Daten in einem Arbeitsbereich mit externen Partnern. Das
klappt sehr gut und ohne Groove-Server oder Enterprise Services. Mit dieser
Variante ist aber keine zentrale Verwaltung oder Kontrolle möglich.
Derjenige der den Arbeitsbereich einrichtet, vergibt die Rollen für sich
selbst und die anderen Beteiligten/ Einzuladenden.
Ein Arbeitsbereich sollte nicht größer als 2GB werden. Man kann aber mehrere
Arbeitsbereiche anlegen.

Eine Anbindung an Sharepoint ist möglich. Ob das auch für Exchange gilt,
weiß ich nicht.

Viele Grüße
Ulrich

Ähnliche fragen