grub.conf, suche bessere Startoption

15/09/2013 - 20:15 von Edzard Egberts | Report spam
Ich möchte über das grub-Startmenü eine Linux-Installation auf der
zweiten Festplatte starten. Das funktionierte nicht:


title CentOS 32bit
root (hd1,0)
chainloader +1


Das habe ich aus der grub.conf der zweiten Festplatte kopiert und damit
startet das System auch:

title CentOS (2.6.32-358.14.1.el6.i686)
root (hd1,0)
kernel /vmlinuz-2.6.32-358.14.1.el6.i686 ro
root=UUID75543a-7625-4eeb-b1d1-29b7bec9ff4f rd_NO_LUKS
KEYBOARDTYPE=pc KEYTABLE=de-latin1-nodeadkeys rd_NO_MD quiet
SYSFONT=latarcyrheb-sun16 rhgb crashkernel=auto rd_NO_LVM
LANG=de_DE.UTF-8 rd_NO_DM
initrd /initramfs-2.6.32-358.14.1.el6.i686.img


Gibt es da auch einen Mittelweg? Bei der zweiten Lösung sehe ich ein
Problem, wenn das System ein Kernelupdate macht, das müsste jedes Mal
neu eingetragen werden.
 

Lesen sie die antworten

#1 Tim Ritberg
15/09/2013 - 21:48 | Warnen spam
Am 15.09.2013 20:15, schrieb Edzard Egberts:
Ich möchte über das grub-Startmenü eine Linux-Installation auf der
zweiten Festplatte starten. Das funktionierte nicht:


title CentOS 32bit
root (hd1,0)
chainloader +1


Das habe ich aus der grub.conf der zweiten Festplatte kopiert und damit
startet das System auch:

title CentOS (2.6.32-358.14.1.el6.i686)
root (hd1,0)
kernel /vmlinuz-2.6.32-358.14.1.el6.i686 ro
root=UUID75543a-7625-4eeb-b1d1-29b7bec9ff4f rd_NO_LUKS
KEYBOARDTYPE=pc KEYTABLE=de-latin1-nodeadkeys rd_NO_MD quiet
SYSFONT=latarcyrheb-sun16 rhgb crashkernel=auto rd_NO_LVM
LANG=de_DE.UTF-8 rd_NO_DM
initrd /initramfs-2.6.32-358.14.1.el6.i686.img


Gibt es da auch einen Mittelweg? Bei der zweiten Lösung sehe ich ein
Problem, wenn das System ein Kernelupdate macht, das müsste jedes Mal
neu eingetragen werden.



Pxe boot...

Ähnliche fragen