grub2 und Menüeinträge bearbeiten

15/05/2010 - 03:51 von Andreas Kohlbach | Report spam
Meine Menüeintràge im Grub sind verwürfelt worden nach dem Upgrade auf
Ubuntu Lucid Lynx. Zumindest was die beiden Partitionen für Windows
betrifft. In der /etc/default/grub steht nichts über die Menüeintràge,
und die /boot/grub/grub.cfg soll man AFAIK nicht selbst anfassen.

Ich habe nun noch /etc/grub.d/ gefunden, aber da auch nichts, was nach
Menüeintràgen aus sieht. Kann ich die manuell fest nageln?
Andreas
Linux: The choice of a GNU generation.
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Nocon
15/05/2010 - 07:42 | Warnen spam
Andreas Kohlbach wrote:

Ich habe nun noch /etc/grub.d/ gefunden, aber da auch nichts, was nach
Menüeintràgen aus sieht.



Na doch, die Scripts in /etc/grub.d haben u.a. die Aufgabe, die
Menüeintràge zu erzeugen.

Kann ich die manuell fest nageln?



Nein, jedenfalls nicht, wenn die das mitgelieferte Script-Set in grub.d
beibehalten willst.

Es scheint allerdings relativ gefahrlos zu sein, es zu àndern. Ich habe
das nàmlich getan und danach gab es mindestens ein Update des
Grub-Paketes, welches diese Skripte aber nicht angefaßt hat, meine
Änderungen haben allesamt das Update unveràndert überstanden.

Die Grobreihenfolge Linux/memtest/andereOS kannst du durch schlichtes
Umbenennen der vorhandenen Scripte steuern. Willst du allerdings an der
Reihenfolge innerhalb Linux oder andereOS was àndern, mußt du inhaltlich
an die Skripte ran. Im konkreten Fall müßtest du 30_os-prober patchen.

Damit erfolgte Änderungen in /etc/grub.d wirksam werden, muß natürlich
mindestens einmal update-grub laufen.

Ähnliche fragen