Grundform von Wörtern bei Internetabfrage bestimmen lassen - Preis

18/07/2009 - 14:38 von Andreas Bernd Ksienzyk | Report spam
Hallo,

ich arbeite als Deutschlehrer und möchte meine Schüler dabei unterstützen,
Texte schnell zu lesen.
Diese Texte erhalten die Schüler von mir als Word-Dokument. Falls die
Schüler ein Wort nicht kennen, können sie sich diese Wörter übersetzen
lassen. Hierzu müssen Sie eine Email an eine bestimmte Emailadresse senden.
Die Wörter, welche meine Schüler nicht kennen, erhalten sie dann übersetzt
von mir zurück.

Bislang war es nötig, daß die Schüler jedes Wort in die Email kopieren
mußten. Ich möchte nun meinen Schülern dieses Kopieren abnehmen. Dazu soll
ein Makro, welches von Ihnen programmiert werden soll, dienen.

1) Bei der Installation fragt es den Schüler nach dem Betreff. Er hat die
Form "S:Nachname, Vorname"

2) Es sollen vier neue Symbole in Word erscheinen:
a) Wort
b) Pràfix
c) Email
d) Abfrage

3) Die Schüler markieren ein unbekanntes Wort im Dokument per Doppelklick.
Danach klicken sie auf das Symbol "Wort".
Nun soll das Makro über das Internet die Grundform dieses Wortes finden.
Dies geschieht über eine einfache Abfrage über einen Webserver der
Uni-Leizpig. Weitere Information finden sich hier:
http://wortschatz.uni-leipzig.de/ax...iewServlet - Es
handelt sich um die Funktion "baseform".
Die gefundene Grundform schreibt das Makro mit einer laufenden Nummer in
Klammern und speziell formatiert hinter das markierte Wort. Wenn der Schüler
offline ist, sollte das Makro die Möglichkeit anbieten, die Grundform-Abfrage
spàter vorzunehmen (Symbol Abfrage).

4) Bei Verben mit trennbarem Pràfix ergibt sich das Problem, das der Schüler
zuerst den Verbteil und danach das Pràfix anklicken muß.
Der Ablauf ist also wie in 3). Doch der Schüler markiert danach das Pràfix,
klickt auf Pràfix und das Makro fügt das Pràfix vor die gefundene
Verb-Grundform.

5) Wenn der Schüler auf "Email" klickt, erstellt das Makro eine Email mit
einer voreingestellen Email-Adresse, einem voreingestellten Betreff und fügt
alle diese Wörter nun untereinander ein.

HINWEISE:
Wenn von einem Wort keine Grundform gefunden wird, soll das Makro einen
kurzen Hinweis ausgeben und das Wort speziell markieren (und dieses Wort
ebenfalls hinter das markierte Wort einfügen und auch in die Email
übernehmen).

Der Schüler sollte die Möglichkeit haben bei zusammengesetztes Wörtern,
deren Grundform nicht gefunden wurde, die einzelnen Wortbestandteile
anzugeben - dieses Wortbestandteile sollten ebenfalls auf ihre Grundform
überprüft werden und falls eine gefunden wird, diese in Klammern hinter das
unbekannte Wort eingefügt werden.

Nun bin ich leider -wegen Unfàhigkeit und Unwissenheit- nicht in der Lage,
mir solch ein Makro zu programmieren.

Ich möchte mir also diese Anwendung programmieren lassen. Mit welchen Kosten
muß ich denn da "ungefàhr" rechnen?

Herzliche Grüße und vielen Dank

Andreas Bernd Ksienzyk
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Gahler
18/07/2009 - 18:58 | Warnen spam
Hallo Andreas

Ich möchte mir also diese Anwendung programmieren lassen. Mit welchen
Kosten
muß ich denn da "ungefàhr" rechnen?


Dies Antwort können ich/wir kaum geben. Hier werden Fragen zu WordVBA
behandelt. Bei diesen Fragen handelt es sich um einzelene Probleme innerhalb
einer Gesamtlösung. Es werden jedoch keine Lösungen entwickelt.

Mit deinem Problem musst du dich direkt mir einer Firma in Verbindung
setzen, die im Auftragsverhàltnis Makros entwickelt.


Und aus meiner persönlichen Warte muss ich hinzufügen, das von der
Problemstellung her die Sache recht interssant wàre, doch übersteigen die
Anforderungen bei weiten den Rahmen, dass ich nur wegen der Herausforderung
mich daran setzen könnte.




Thomas Gahler
MVP für Word
Co-Autor von »Microsoft Word-Programmierung.
Das Handbuch« (MS Press)


- Windows Vista (SP1), Office 2007 (SP1)

Ähnliche fragen