Grundfragen zum Spielerechner

24/10/2007 - 18:12 von Stefan Müller | Report spam
Hi all,

ich bin leider aus der ganzen Hardwareszene voll raus. Meinen
letzten Rechner habe ich vor drei Jahren in Einzelteilen gekauft
und zusammengebaut und war bis jetzt glücklich damit. So
langsam wird die Kiste aber zu langsam. Damals hab ich einen
P4 mit 3,2GHz und einer X800 Karte gekauft. Das reicht
eigentlich bis heute für HL2, Portal, Prey und Konsorten.

Jetzt habe ich die Chance in der Firma günstig an eine
neue Kiste zu kommen. Leider sagen mir die heutigen
GraKarten und Prozessoren nicht mehr viel, was die Spiele-
leistung angeht. Es geht hier konkret um einen Intel® ViivT
Technologie - Intel Core 2 Duo E6750 Prozessor (2,66 GHz)
mit einer 256 MB nVidia GeForce 8600GT-Grafikkarte.
Der Rest des Rechners stimmt soweit (3GB, 1TB, 7.1 Sound)

Kann ich damit schon was reissen oder ist das zu langsam
für aktuelle 3D Spiele? Konkret erwarte ich FarCry2 und
Crysis hier in voller Pracht zu sehen. Machbar?

Gruss
Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Dorn
24/10/2007 - 21:12 | Warnen spam
Stefan Müller schrieb:

Kann ich damit schon was reissen oder ist das zu langsam
für aktuelle 3D Spiele? Konkret erwarte ich FarCry2 und
Crysis hier in voller Pracht zu sehen. Machbar?



Sicher nicht mit der GraKa. Es ist sogar fraglich ob man FarCry2 mit den
schnellsten GF 8800 Ultra in voller Pracht spielen kann. Wahrscheinlich
eher nicht. Aber genau weis man es erst in ca. einem halben Jahr.


Gruß
Michael

Ähnliche fragen