Grundlagenforschung

17/02/2008 - 20:42 von petergriffin | Report spam
Hallo NG.
Seit ein paar Tagen beschàftigt mich die Frage, warum wir, dh. eine
Gesellschaft, Grundlagenforschung (, dh. solche Forschung, deren Zweck
nicht ersichtlich ist und die (zunàchst) keine Anwendung hat) bereiben
und ob sich das Verhàltnis von Industieforschung (,dh. der anwendungs-
und zweckmotivierten Forschung) zu Grundlagenforschung nicht immer
mehr in Richtung angewandter Forschung verlagert?
Wenn die Grundlagenforschung lediglich der reinen Erkenntnis dient,
warum unterstützt eine Gesellscahft es dann, wenn eh nur die wenigen,
die es verstehen, anteil an diesem Erkenntnisgewinn haben?
Sollte eine Gesellschaft nicht lieber Geld in Forschung stecken, die
für sie, dh. alle Beteiligten, einen Nutzen hat?

MfG
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 horst-d.winzler
17/02/2008 - 20:54 | Warnen spam
schrieb:

Wenn die Grundlagenforschung lediglich der reinen Erkenntnis dient,
warum unterstützt eine Gesellscahft es dann, wenn eh nur die wenigen,
die es verstehen, anteil an diesem Erkenntnisgewinn haben?
Sollte eine Gesellschaft nicht lieber Geld in Forschung stecken, die
für sie, dh. alle Beteiligten, einen Nutzen hat?



Wer weiß denn schon im Vorraus, was einestags der "Gesellschaft" nützt?

Glàubige habe es da besser. Für die gilt: Der Mensch denkt, Gott
lenkt. ;-)

mfg hdw

Ähnliche fragen