Grundsatzfrage zur Diode ( pn - Übergang )

26/08/2007 - 22:56 von Torsten Giebl | Report spam
Hallo !


Meine Frage bezieht auf die grundsàtzliche Funktionsweise
einer Diode ( eines pn - Überganges ).

Ich habe gelesen, das wenn an eine Diode keine Spannung
angelegt ist, sich im Bereich des pn Überganges die Elektronen
sich mit den Löchern rekombinieren ein Feld oder eine Feldstàrke
ausbildet so das nicht alle ps - ns des Halbleiters rekombinieren
können.

Ohne dieses Feld würden alle ps und ns rekombinieren.

Woher kommt dieses Feld ? Sind die rekombierten pns den nicht
neutral ?


Danke.
 

Lesen sie die antworten

#1 me
27/08/2007 - 00:02 | Warnen spam
Torsten Giebl schrieb:
Meine Frage bezieht auf die grundsàtzliche Funktionsweise
einer Diode ( eines pn - Überganges ).

Ich habe gelesen, das wenn an eine Diode keine Spannung
angelegt ist ..
Woher kommt dieses Feld ?



Grundsaetzlich heisst das Zauberwort: Diffusion.
Dass Diffusion im Spiel ist, kann man messtechnisch
an der Temperatur-Abhaengigkeit erkennen.

Im Prinzip bildet auch ein Gluehfaden (im Scope, TV-Roehre usw.)
durch Diffusion (der Elektronen) eine Elektronen-Wolke und damit ein
Feld in seiner Umgebung.

Mit Gruss, Joachim

Ähnliche fragen