Grundsatzfragen zu Terminal-Server

18/06/2008 - 21:52 von Patrick Leu | Report spam
Hallo zusammen
Ich habe einige Fragen zu Terminalserver/Citrix. Mein Kenntnisstand
diesbezüglich ist gleich NULL, darum sind vielleicht einige Fragen etwas
"merkwürdig". Die Anforderungen sind wie folgt:

- max. 5 Benutzer (zwei bis drei gleichzeitig).
- Als Anwendung wird eine Access-Lösung (DB ist im 2007-Format, Anwendung in
XP/2003) eingesetzt,
- eine Buchhaltungssoftware (Abakus; kennt man vermutlich nur in CH...),
- Drucken auf an den PCs lokal angeschlossenen Drucker

Meine Fragen dazu wàren:
- Kann ich den Terminalserver in einer virtuellen Maschine (VMware) laufen
lassen?
- Macht eine 64Bit-Umgebung (TS-Betriebsystem) Sinn?
- Beim Einsatz einer 64Bit-Umgebung: Gibts da was aus Sicht des
Anwenderdesktops zu beachten (Kompatibilitàt)?
- Darf/Soll der TS wirklich nicht auf einem DC installiert werden?
- Was für ein OS làuft auf dem TS-Desktop? Muss dies separat erworben werden
(wie bei einer virtuellen Maschine)?
- Was ist zu bevorzugen: Server 2003, Server 2008, Citrix?
- Wie berechnet man RAM/HDD/CPU für den TS-Server?

Für sachdienliche Hinweise, die zu Ergreifung der richtigen Massnahmen
führen, danke ich besten. :-) Bin auch sehr dankbar für Links.

Ein schönen Abend noch und Grüsse
Patrick
 

Lesen sie die antworten

#1 Amos Walker
18/06/2008 - 22:19 | Warnen spam
Meine Fragen dazu wàren:
- Kann ich den Terminalserver in einer virtuellen Maschine (VMware) laufen
lassen?

-> Ja

- Macht eine 64Bit-Umgebung (TS-Betriebsystem) Sinn?

-> nicht wirklich, denn meistens wird ja 32-Bit Software benutzt, bei
höheren Anforderungen macht es eher Sinn, mehere TS zu betreiben, aber nicht
bei 5 Usern

- Beim Einsatz einer 64Bit-Umgebung: Gibts da was aus Sicht des
Anwenderdesktops zu beachten (Kompatibilitàt)?

-> RDP des Clients macht keinen Unterschied ob 32 oder 64 Bit auf dem TS,
mit 64 Bit hast du u.U Probleme mit dem Druckertreibern und dem Mapping

- Darf/Soll der TS wirklich nicht auf einem DC installiert werden?

-> immer ein sep. Server für TS


- Was für ein OS làuft auf dem TS-Desktop? Muss dies separat erworben werden
(wie bei einer virtuellen Maschine)?

-> ganz wie es bliebt, vorzugsweise XP/Vista, RDP Clients gibts aber auch
für Mac und ich glaube es gibt auch eine RDP Variante für Linux

- Was ist zu bevorzugen: Server 2003, Server 2008, Citrix?

-> schau dir mal die neuen Features von 2008 an, Citrix würde ich erst
machen, wenn du z.B. Loadbalancing machst, aber das sehe ich bei 5 Usern
nicht...

Ähnliche fragen