Gruppenrichtlinie für Internet Explorer

29/11/2007 - 23:27 von Manfred Stelzhammer | Report spam
Hallo

Kann ich irgendwo in den Gruppenrichtlinien einstellen daß der Benutzer
beim Internet Explorer keine Möglichkeit hat die Verbindungen zu àndern.
Bei den lokalen Einstellungen an den Computern hab ich die Möglicheit,
einfacher wàrs jedoch über GPO.
Hintergrund: Bestimmte Benutzer erhalten über GPO einen, nicht
existierenden, Proxyserver eingestellt und können somit nicht surfen.
Wenn einer jedoch halbwegs clever ist kann er sich die Einstellungen àndern.

Gruß
Manfred
 

Lesen sie die antworten

#1 Yusuf Dikmenoglu [MVP]
29/11/2007 - 23:52 | Warnen spam
Aloha,

Manfred Stelzhammer wrote:
Wenn einer jedoch halbwegs clever ist kann er sich die Einstellungen
àndern.



eine vernünftige Lösung wàre, einen Proxy Server mit
Benutzerauthentifizierung einzusetzen (ISA, Squid...).
Ansonsten kann sich der "halbwegs clevere" Benutzer z.B. Firefox downloaden,
entpackt die Dateien und startet die Firefox.exe.

Regards from Mainz/Germany
Yusuf Dikmenoglu - MVP Windows Server
Blog: http://blog.dikmenoglu.de

Ähnliche fragen