Gruppierungen in der Taskleiste

16/03/2015 - 13:02 von Lothar Geyer | Report spam
Unsere Anwendung hat ein MDI-Formular und einige non-MDIchild-Fenster
zum Anzeigen von Terminen, Telefon-Alarmen usw. Letztere werden also
immer erst bei Erreichen eines bestimmten Zeitpunktes geöffnet. Sie
werden außerdem in der Taskleiste angezeigt, damit man sie auch ja nicht
übersieht, selbst wenn sie minimiert wurden (abgesehen davon, dass sie
dann nach einiger Zeit wieder "normal" angezeigt werden).

Nun ist es in den neueren Windows-Versionen möglich, Fenster in der
Taskleiste zu gruppieren. Das führt dann aber dazu, dass Termine /
Anrufalarme nicht mehr getrennt sichtbar sind und mit ihren speziellen
Icons nicht mehr auf sich aufmerksam machen können.

Gibt es eine Möglichkeit, das Gruppieren der Fenster einer (unserer)
Anwendung zu unterbinden?

Falls nein, bliebe ja nur die Möglichkeit, das Icon des MDI-Fensters
(bzw. der Anwendung) zu àndern, oder?

Lothar Geyer
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin KoWi
16/03/2015 - 18:41 | Warnen spam
Hallo Lothar,

Am 16.03.2015 um 13:02 schrieb Lothar Geyer:

Gibt es eine Möglichkeit, das Gruppieren der Fenster einer (unserer) Anwendung zu unterbinden?



mMn keine einfache (außer in 2. Prozess auslagern).

Falls nein, bliebe ja nur die Möglichkeit, das Icon des MDI-Fensters (bzw. der Anwendung) zu àndern, oder?



mit Olafs RC5 solltest du evtl. etwas machen können.

Er hat die TaskbarList-Interfaces implementiert, mit denen kann man u.A. per SetOverlayIcon ein Icon drüberlegen.
Also das was zB. Outlook mit dem Briefsymbol macht. Auch die ProgressBar in der TaskBar geht damit.
Habs aber selbst nicht probiert, bin nur mal über die TaskbarList gestolpert.

gruß, martin

Ähnliche fragen