GSA gibt Ernennung von Steve Mollenkopf zum Chairman des GSA-Boards bekannt

18/12/2013 - 16:07 von Business Wire

GSA gibt Ernennung von Steve Mollenkopf zum Chairman des GSA-Boards bekanntAlliance profitiert von Führerschaft der Global Fabless Company.

Die Global Semiconductor Alliance (GSA), die Stimme der globalen Halbleiterindustrie, freut sich, die Ernennung von Steve Mollenkopf zum Chairman des GSA-Verwaltungsrats (Board of Directors) für 2014 und 2015 bekannt geben zu dürfen. Mollenkopf fungiert derzeit als gewählter CEO und Präsident von Qualcomm Incorporated, wo er für die Umsetzung der Vision des Unternehmens, für die Förderung von Innovation und für Rekordwachstumszahlen verantwortlich ist. Er ist außerdem Mitglied des Verwaltungsrats (Board of Directors) von Qualcomm.

„Ich fühle mich durch die Ernennung zum Chairman des Verwaltungsrats der GSA sehr geehrt“, sagte Mollenkopf. „Die Rolle der GSA als neutrale Plattform für Unternehmen aller Größenordnungen, Regionen, Technologien und über das gesamte Lieferkettenspektrum hinweg versetzt uns in eine einzigartige Position, am Puls der Branche zu bleiben. Angesichts der fortlaufenden Veränderungen fühlen wir uns verpflichtet, die Navigation der Branche im positiven Sinne zu ermöglichen. Die GSA ist unserer Meinung nach maßgeblich für die Förderung der Zusammenarbeit über das gesamte Umfeld hinweg verantwortlich.“

Während seiner nahezu 20-jährigen Laufbahn bei Qualcomm hatte Mollenkopf eine Reihe von Führungspositionen inne, darunter seine jüngste Rolle als Präsident und Chief Operating Officer von Qualcomm und als Mitglied des Führungskomitees, wobei er maßgeblich am Vorantreiben der globalen Unternehmensstrategie von Qualcomm beteiligt war. Er fungierte als Executive Vice President und als Group President von September 2010 bis November 2011 und als Executive Vice President und Präsident von QCT von August 2008 bis September 2010. Sein Fokus lag dabei auf dem Vorantreiben des Wachstums und der Bereitstellung entscheidender technischer und operativer Führungsleistungen. Unter seiner Führung entwickelte sich Qualcomm zum weltgrößten Hersteller von mobilen Chipsets und zum weltweit führenden Anbieter von LTE-Technologie. Während seiner Zeit als Executive Vice President und Group President führte QCT außerdem die mit 3,1 Milliarden US-Dollar bezifferte Übernahme von Atheros durch. Diese stellt die bisher größte Übernahme des Unternehmens dar und soll die Erweiterung der Technologien und Plattformen von Qualcomm über den Mobilbereich hinaus beschleunigen.

Mollenkopf kam 1994 als Ingenieur zu Qualcomm und war maßgeblich an dem Globalstar-Projekt beteiligt, bevor er 1999 zum QCT-Team überwechselte. Er hat eine entscheidende Rolle bei der Konzeption der QCT-Strategie gespielt und hat die Entwicklung und Kommerzialisierung der 3GPP-Produktfamilie an Luftschnittstellen-Technologien geleitet. Sein technisches und geschäftliches Führungsvermögen waren weiterhin entscheidend bei der Entwicklung und Implementierung mehrerer branchenführender Innovationen. Mollenkopf ist ein veröffentlichter Autor beim IEEE (Institute of Electrical and Electronics Engineers) und Inhaber von Patenten in Bereichen wie Stromschätzung und -messung, standardkompatiblen Transmittersystemen und drahtloser Transceiver-Kommunikationstechnologie.

Er dient zudem im Verwaltungsrat (Board of Directors) der Semiconductor Industry Association und verfügt über einen Bachelor of Science-Abschluss in Electrical Engineering von der Virginia Tech und über einen Master of Science-Abschluss in Electrical Engineering von der University of Michigan.

„Es ist uns eine große Ehre, Herrn Mollenkopf für das Amt des Chairman des GSA-Boards zu gewinnen“, sagte Jodi Shelton, Präsident der GSA. „GSA wird von der Führungsenergie, die für seinen ungeheuerlichen Erfolg verantwortlich ist, enorm profitieren. Steve verfügt über einzigartige Erkenntnisse über die Trends, die den Zukunftspfad der Branche bestimmen werden. Dies in Verbindung mit seinem überlegten Führungsstil werden die GSA auf ein neues Niveau heben und sicherstellen, dass wir sowohl unseren Mitgliedern als auch der Branche dienlich sind.“

Joep van Beurden, der Chairman des Verwaltungsrats (Board of Directors) in den Jahren 2012 und 2013, wird weiterhin als regionaler Leadership Director des Boards fungieren.

Über die GSA:

Aufgabe der Global Semiconductor Alliance (GSA) ist es, das Wachstum der globalen Halbleiterbranche zu beschleunigen und die Rendite des darin investierten Kapitals zu steigern, indem sie durch Zusammenarbeit, Integration und Innovation ein effizienteres Gesamtsystem unterstützt. Sie befasst sich mit den verschiedenen Herausforderungen innerhalb der Lieferkette, wie zum Beispiel IP, EDA/Design, Waferfertigung, Tests und Verpackungen, um branchenweite Lösungen zu finden. Die Vereinigung bietet eine Plattform für eine sinnvolle weltweite Zusammenarbeit, ermittelt und kommuniziert Marktchancen, ermutigt und unterstützt das Unternehmertum und bietet ihren Mitgliedern umfangreiche und einzigartige Marktinformationen. Zu ihren Mitgliedern gehören verschiedenste Unternehmen innerhalb der Lieferkette aus 30 Ländern weltweit. www.gsaglobal.org

Qualcomm ist ein in den USA und anderen Ländern eingetragenes Warenzeichen von Qualcomm Incorporated. Sämtliche Warenzeichen von Qualcomm werden mit den entsprechenden Genehmigungen verwendet. Alle anderen Produkt- oder Markennamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Inhaber.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

GSA
Nicole Bowman, +1-972-866-7579, Durchwahl 129
Senior Marketing Manager
nbowman@gsaglobal.org


Source(s) : Global Semiconductor Alliance

Schreiben Sie einen Kommentar