Forums Neueste Beiträge
 
Tags Keywords

GSM

12/01/2009 - 10:57 von Frank Winkler | Report spam
Hallo zusammen !

Sehe ich das rochtog, dass GSM zwar wie ISDN zwei "Leitungen" zur Verfügung
stellt, die Nummer aber wie bei POTS fest an eine SIM gekoppelt ist? Mit
anderen Worten: es ist nicht möglich, eine zweite Rufnummer (selbst wenn
sie nur ankommend funktionieren soll) ohne eine zweite SIM zu bekommen?

Gruss

fw
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Schröder
12/01/2009 - 11:29 | Warnen spam
Frank Winkler schrieb:
Hallo zusammen !

Sehe ich das rochtog, dass GSM zwar wie ISDN zwei "Leitungen" zur
Verfügung stellt, die Nummer aber wie bei POTS fest an eine SIM
gekoppelt ist? Mit anderen Worten: es ist nicht möglich, eine zweite
Rufnummer (selbst wenn sie nur ankommend funktionieren soll) ohne eine
zweite SIM zu bekommen?



Nein. GSM hat auch keine "zwei Leitungen". Du kannst zwar wie bei ISDN
ein Gespràch parken und mit einem anderen Teilnehmer sprechen - das wird
aber schon in der Vermittlungsstelle erledigt.
Vodafone und O2 bieten z.B. optional eine Festnetznummer an, unter der
du zusàtzlich zu deiner Mobilfunknummer erreichbar ist.

Wenn es dir nur um eine zweite Rufnummer für ankommend geht könntest du
dir auch eine zweite SIM zulegen und eine stàndige Rufumleitung auf die
erste SIM einrichten. Je nach Tarif sind solche Netzinternen
Rufumleitungen sogar gratis.

Martin

Ähnliche fragen