GSMA gibt erste Einzelheiten zum Mobile World Congress 2016 bekannt

08/09/2015 - 08:00 von Business Wire

GSMA gibt erste Einzelheiten zum Mobile World Congress 2016 bekanntZur Veranstaltung im Jahr 2016 werden über 95.000 Teilnehmer und 2.000 Aussteller erwartet.

Die GSMA gab heute erste Einzelheiten zum GSMA Mobile World Congress 2016 bekannt, darunter Näheres zu den bestätigten Hauptrednern, Ausstellern und Sponsoren sowie Programme und Aktivitäten, die auf der jährlichen Veranstaltung der Mobilfunkbranche stattfinden werden. Der Mobile World Congress findet vom 22. bis 25. Februar 2016 unter dem Thema „Mobile is Everything“ im Fira Gran Via in Barcelona statt, wobei einzelne Veranstaltungen auch im Fira Montjuïc abgehalten werden. Die GSMA erwartet, dass mehr als 95.000 Besucher aus der Mobilfunkbranche sowie angrenzender Wirtschaftsbereiche zu dem Event im Jahr 2016 kommen werden.

„Die Ausgabe 2016 des Mobile World Congress markiert gleichzeitig den 30. Jahrestag dieser Veranstaltung und wir haben in den letzten drei Jahrzehnten das erhebliche Wachstum und die enorme Entwicklung der Branche erlebt“, so Michael O’Hara, Chief Marketing Officer, GSMA. „Gleichzeitig haben wir den Mobile World Congress kontinuierlich weiterentwickelt, um mit dieser Veränderung Schritt zu halten, was sich in der Veranstaltung 2016 mit neuen Teilnehmern, Programmen und Event-Elementen widerspiegelt. Wir freuen uns darauf, die Mobilfunkbranche im Februar wieder in Barcelona zu begrüßen.“

Führende CEOs als Hauptredner in Barcelona

Die GSMA gab heute die ersten bestätigten Hauptredner bekannt, die auf dem Konferenzprogramm des viertägigen Mobile World Congress stehen. Dazu zählen:

  • Simon Segars, CEO, ARM
  • Jonah Peretti, Mitbegründer und CEO, BuzzFeed
  • Chuck Robbins, CEO, Cisco
  • Dieter Zetsche, Chairman und CEO, Daimler
  • Hans Vestberg, President und CEO, Ericsson
  • Jon Fredrik Baksaas, Chairman, GSMA
  • Mats Granryd, Director General Designate, GSMA
  • Ken Hu, Deputy Chairman of the Board und Rotating CEO, Huawei
  • Anne Bouverot, Chair und CEO, Morpho (Safran)
  • Sifiso Dabengwa, Executive Director, Group President und CEO, MTN Group
  • Dan Schulman, CEO, PayPal
  • Richard Fain, Chairman und CEO, Royal Caribbean Cruises

Neben den Hauptreden bietet die Konferenz auch Veranstaltungen, die sich ausführlich mit Themen wie Big Data, Vernetzung des Unvernetzten, Geräte, digitaler Handel, aufstrebende Märkte, Unternehmensmobilität, Finanzdienstleistungen, das Internet der Dinge (IoT), mobile Identität und Datenschutz, Entwicklung und Sicherheit von Netzen und vielem mehr befassen. Die Frist des Call for Papers für die Konferenz des Mobile World Congress wurde verlängert und Beiträge können bis Freitag, dem 18. September, 23.59 Uhr GMT, eingereicht werden. Weitere Informationen über die Konferenz finden Sie unter www.mobileworldcongress.com/conference/conference-overview/.

Ausstellung präsentiert mehr als 2.000 Unternehmen

Die Ausstellung des Mobile World Congress wird wieder einmal die führenden Produkte, Dienstleistungen und Technologien herausstellen, die die Zukunft der Mobilfunkbranche prägen, angefangen bei Endgeräten und Geräten bis hin zu Netzinfrastruktur, Software und Dienstleistungen und vieles mehr. Über 2.000 Unternehmen werden voraussichtlich auf der Messe vertreten sein, unter anderem Weltmarken wie Alcatel-Lucent, AT&T, Deutsche Telekom, Ericsson, Ford Motor Company, Google, Huawei, Intel, Lenovo, Microsoft, NEC, Nokia, Qualcomm, Samsung, SK Telecom, Sony Mobile Communications, Telefónica, VMware und Vodafone. Auf dem Messegelände werden außerdem eine Reihe von Ausstellungen mit Schwerpunkt auf bestimmten Technologiebereichen stattfinden, darunter der Graphene Pavilion, Green Pavilion, IoT Pavilion, Mobile Money Pavilion und der Wearables Pavilion.

Die GSMA Innovation City wird wieder ein Highlight der Ausstellung des Mobile World Congress sein. Zu den bestätigten Partnern zählen AT&T, Jasper, KT Corporation und Sierra Wireless. In diesem einzigartigen Messebereich von nahezu 1.900 Quadratmetern können Besucher die Technologie eingebunden ins Umfeld erleben und bestaunen, wie über Mobilfunk vernetzte Produkte und Dienstleistungen das Leben der Menschen und Unternehmen in Industrieanwendungen sowie Heim, Automobil, Gesundheit, Landwirtschaft und anderen Bereichen verbessern können. Weitere Informationen über die Ausstellung finden Sie unter www.mobileworldcongress.com/exhibition/.

GSMA Ministerial-Programm auf dem Mobile World Congress 2016

Ein fest integrierter Bestandteil des Mobile World Congress ist das GSMA Ministerial-Programm, das Regierungs-, Behörden- und führende Industrievertreter zusammenbringt, um die kritischen Fragen zu diskutieren und zu erörtern, die sich auf die Entwicklung des Mobilfunks rund um die Welt auswirken. Neben dem exklusiven Mobile World Summit umfasst das Ministerial-Programm Sitzungen zu gezielter Führung, die Schlüsselthemen wie digitale Inklusion, mobile Identität, das Internet der Dinge und künftige rechtliche Paradigmen erörtern, sowie regionale Sitzungen, auf denen die besonderen Fragestellungen von Märkten wie Asien-Pazifik, Lateinamerika, dem Nahen Osten und Nordafrika sowie Subsahara-Afrika behandelt werden. Am Ministerial-Programm 2016, das von Intel gesponsert wird, nehmen mehr als 1.500 Besucher des viertägigen Mobile World Congress teil. Weitere Informationen finden Sie unter www.ministerialprogramme.com/.

Partner-Programme auf dem Mobile World Congress

Auf dem Mobile World Congress können die Teilnehmer ihre Kenntnisse über die Mobilfunkbranche erweitern. Dazu finden Veranstaltungen statt, die von einigen Spitzenorganisationen des mobilen Ökosystems entwickelt und präsentiert werden. Diese Programme umfassen:

  • Partner Events – Unternehmen, die Partnerveranstaltungen im Theaterviertel in Halle 8.0 abhalten, sind 24Notion, AppNexus, AVG, Gionee Communication Equipment, IBM, Interactive Advertising Bureau (IAB), McCann Worldgroup, Taiwan Trade Center Barcelona, Twitter und ZTE. Zudem veranstaltet der Mobile Media Summit eine Konferenz speziell für vertikale Branchen zu Werbung und Marketing im Mobilfunkbereich, während die European Connected Health Alliance den ganztägigen Digital Health & Wellness Summit durchführt.
  • App Planet – Das im siebten Jahr stattfindende Partner-Programm App Planet verbindet die Entwickler-Community mit dem weiteren Umfeld der Mobilfunkbranche. Zu den angebotenen Veranstaltungen gehören eine Ausstellung, App-Entwickler-Konferenzen, Produkt- und Service-Demonstrationen sowie Workshops von einigen der größten und einflussreichsten Unternehmen in der Mobilfunkbranche. Generalitat de Catalunya ist der Official App Planet Sponsor.
  • Power Hour – Im Theaterviertel finden bereits im dritten Jahr die Power Hour-Veranstaltungen statt, in der führende Branchenvertreter eine Reihe von Themen in einstündigen eigenständigen Präsentationen vorstellen. Der erste bestätigte Power Hour-Referent ist Laird Technologies.

Four Years From Now

Four Years From Now (4YFN) ist bereits im dritten Jahr dabei. Das von Mobile World Capital Barcelona und der GSMA veranstaltete internationale Programm bringt führende Startups und Unternehmer aus der Mobilfunkbranche mit Investoren, Akzeleratoren, Gründerzentren und Großunternehmen aus der digitalen und nicht-digitalen Welt zusammen. Das von weltweit anerkannten Experten auf dem Gebiet des Unternehmertums und der Innovation geleitete Programm umfasst Konferenzen, Workshops, interaktive Diskussionen, Einzelgespräche mit Investoren und Startup-Wettbewerbe. 4YFN findet vom 22. bis 25. Februar im Fira Montjuïc statt.

Weitere Informationen über Partner-Programme auf dem Mobile World Congress finden Sie unter www.mobileworldcongress.com/events/partner-programmes/.

Schnellerer Transfer zum Mobile World Congress

Die Teilnehmer des Mobile World Congress 2016 können eine neue Metrolinie vom Flughafen Barcelona El Prat ins Stadtzentrum nutzen. Eine Haltestelle befindet sich unmittelbar unter der Fira Gran Via. Diese neue Linie ist günstig an drei weitere Metrolinien angeschlossen und erleichtert Tausenden von Teilnehmern die Hin- und Rückreise zum Mobile World Congress.

Weltweit größte klimaneutrale Veranstaltung

Der Mobile World Congress 2015 wurde im Juli offiziell als klimaneutral zertifiziert, was seine Position als die weltweit größte klimaneutrale Konferenz und Ausstellung erneut bestätigt. Um die Klimaneutralität zu erreichen, hatte die GSMA Maßnahmen ergriffen, den ökologischen Fußabdruck des Mobile World Congress zu senken und zum Ausgleich der verbleibenden Emissionen Umweltzertifikate erworben. Für das Jahr 2016 setzt die GSMA den Schwerpunkt auf eine weitere Steigerung der Umweltverträglichkeit und Senkung des ökologischen Fußabdrucks der Veranstaltung, wobei, falls erforderlich, eine Kompensation der verbleibenden Emissionen erfolgen soll. Weitere Informationen finden Sie unter www.mobileworldcongress.com/about/carbon-neutral/.

Machen Sie mit beim Mobile World Congress 2016

Nähere Informationen zum Mobile World Congress 2016, darunter Informationen für Teilnehmer, Aussteller und Sponsoren, erhalten Sie unter www.mobileworldcongress.com. Folgen Sie den Entwicklungen und Neuigkeiten zum Mobile World Congress auf Twitter @GSMA mit #MWC16, auf unserer LinkedIn-Unternehmensseite http://gsma.at/GSMALinkedIn oder auf Facebook unter www.facebook.com/gsma. Weitere Informationen zu den sozialen Kanälen der GSMA finden Sie unter www.mobileworldcongress.com/register-plan/networking/social-media/.

Der Mobile World Congress ist der Grundstein der Mobile World Capital, die bis 2023 in Barcelona veranstaltet wird. Mobile World Capital beinhaltet Programme und Aktivitäten, die das gesamte Jahr stattfinden und von denen nicht nur die Einwohner von Barcelona, Katalonien und Spanien profitieren, sondern auch die weltweite Mobilfunkbranche. Weitere Informationen über Mobile World Capital finden Sie unter www.mobileworldcapital.com.

-ENDE-

Über die GSMA

Die GSMA vertritt die Interessen der weltweiten Mobilfunkindustrie. Die Organisation vereint fast 800 Netzbetreiber sowie mehr als 250 Unternehmen aus dem Umfeld der mobilen Kommunikation, darunter Mobiltelefon- und Gerätehersteller, Software-Unternehmen, Ausrüstungsanbieter, Internetfirmen und Unternehmen aus angrenzenden Branchen. Die GSMA organisiert zudem branchenweit führende Veranstaltungen wie den Mobile World Congress, den Mobile World Congress Shanghai und die Konferenzen der Mobile 360 Series.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der GSMA unter www.gsma.com. Folgen Sie der GSMA auf Twitter: @GSMA.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Für die GSMA
Charlie Meredith-Hardy
+44 7917 298428
CMeredith-Hardy@webershandwick.com
oder
Núria Picas
+34 93 236 09 00
NPicas@webershandwick.com
oder
GSMA Press Office
pressoffice@gsma.com


Source(s) : GSMA

Schreiben Sie einen Kommentar