GSMA gibt Referenten für die Veranstaltung Mobile 360 Series – Africa bekannt

01/06/2016 - 16:57 von Business Wire

GSMA gibt Referenten für die Veranstaltung Mobile 360 Series – Africa bekanntAuf dem Programm in Tansania stehen Führungskräfte von Unternehmen und Organisationen wie Airtel Africa, Ericsson, Huawei, Internet Society, ONEm, Tigo und Vodacom.

Die GSMA gab heute die ersten Referenten für die Konferenz 2016 Mobile 360 Series – Africa bekannt, die vom 26. bis 28. Juli im Julius Nyerere International Convention Centre in Dar es Salaam (Tansania) stattfindet. Tigo wurde als Platinum Sponsor, CM Groep und TransferTo Inc. als Silver Sponsors und Huawei als Global Industry Supporter für die gesamte Reihe der Mobile-360-Konferenzen bestätigt, die im Laufe des Jahres 2016 stattfinden. Darüber hinaus wird Mobile 360 – Africa in vollem Umfang von der Tanzania Commission for Science and Technology (COSTECH) und der Tanzania Communications Regulatory Authority (TCRA) unterstützt.

„Die Mobilfunkbranche spielt eine wichtige Rolle bei der Förderung der digitalen, finanziellen und sozialen Inklusion in zahlreichen afrikanischen Ländern, indem sie Zugang zu wesentlichen Informationen und Dienstleistungen ermöglicht, und Mobile 360 – Africa wird bedeutende Akteure zusammenbringen, um praktische Schritte zu prüfen, die erforderlich sind, um entscheidende Hürden bei Technologie, Regierung, Geschäftsmodellen und Investitionen zu überwinden“, sagte Michael O’Hara, Chief Marketing Officer, GSMA. „Subsahara-Afrika ist in den letzten fünf Jahren sowohl hinsichtlich der Nutzer als auch der Verbindungen der am schnellsten wachsende Mobilfunkmarkt gewesen und unsere Untersuchung zeigt, dass dies auch bis mindestens 2020 so bleibt. Für die afrikanische Entwicklung ist es eine spannende Zeit und die Dynamik dieses vielfältigen Marktes wird sich im gesamten Programm der Mobile 360 – Africa widerspiegeln.“

Auf der Mobile 360 – Africa werden CEOs und Spitzenkräfte aus führenden Mobilfunkunternehmen sowie Akteure des gesamten digitalen Ökosystems die vordringlichen Trends und Fragen im mobilen Bereich thematisieren. Referenten, die ihre Teilnahme an der Mobile 360 – Africa zugesagt haben, sind:

  • Razvan Ungureanu, Chief Technical Officer, Airtel Africa
  • Dr. Omobola Johnson, Chairperson, Alliance for Affordable Internet
  • Bradley Shaw, Founder, Continuum Consulting
  • Shiletsi Makhofane, Head of Government and Industry Relations, Ericsson Sub-Saharan Africa
  • Mats Granryd, Director General, GSMA
  • Qiu Heng, President of Wireless Marketing Operations, Wireless Network Product Line, Huawei Technologies Co., Ltd.
  • Alice Munyua, Board of Trustees, Internet Society (ISOC)
  • Kwame Baah-Acheamfuor, Chairman, ITU-T Study Group 12
  • Ari Zlotoff, Director of Expansion, Off-Grid Electric
  • Christopher Richardson, Chief Executive Officer and Co-Founder, ONEm
  • Arnauld Blondet, Head of Innovation, Africa and Middle East, Orange Group
  • Diego Gutierrez, Chief Executive Officer, MIC Tanzania (Tigo)
  • Ian Ferrao, CEO, Vodacom Tanzania

Die Veranstaltung beinhaltet zum Nachdenken anregende Impulsreferate, Kamingespräche und Podiumsdiskussionen. Unter dem Leitthema „Beschleunigter Zugang für alle zur Schaffung einer digital inklusiven Gesellschaft“ wird jede Sitzung einen anderen Aspekt rund um das Thema Selbstermächtigung wie „Entwicklung von Ökosystemen für künftige digitale Dienstleistungen“, „Schaffung von Möglichkeiten für lokale Inhalte“ und vieles mehr beleuchten. Die vollständige Tagesordnung der Konferenz ist verfügbar unter www.mobile360series.com/africa/#agenda/.

Neben der Hauptkonferenz rückt Mobile 360 – Africa die Initiativen und Aktivitäten, des Programms „Mobile for Development“ der GSMA ins Licht. Die Veranstaltung setzt einen Fokus auf die Arbeit der GSMA zur Beschleunigung des Zugangs zu Dienstleistungen sowie die Nutzung von Dienstleistungen, welche die Lebensqualität verbessern, Beschleunigung sozioökonomischer Verbesserungen für unterversorgte Menschen, insbesondere Frauen, Landbevölkerung und Jugend, und vor allem digitale und finanzielle Inklusion und Identität für nicht registrierte Menschen.

GSMA Jumpstart

Zum zweiten Mal in Folge wird das Jumpstart-Programm der GSMA stattfinden, das Start-ups einlädt, ihre mobilen Innovationen in der Region zu präsentieren. Diese Pitch-Plattform für Start-ups stellt sechs bis acht spannende Unternehmer in der Frühphase vor, die jeweils einen fünfminütigen Pitch vor einem Gremium aus Betreibern, Investoren und dem Publikum halten, gefolgt von einer Fragerunde. Am Anschluss an die Pitch-Sitzung findet ein informeller Networking-Empfang für die Teilnehmer und das Publikum statt.

Mobile 360 - Africa - Anmeldung ab sofort möglich

Anmeldungen zur Mobile 360 - Africa sind ab sofort möglich. Personen, die teilnehmen möchten, besuchen bitte www.mobile360series.com/africa/#register.

Machen Sie mit bei Mobile 360 – Africa

Die Konferenz 2016 GSMA Mobile 360 Series – Africa ist die dritte einer Reihe von sieben branchenbezogenen Veranstaltungen, die in großen Städten auf der ganzen Welt stattfinden. Vollständige Informationen zur Mobile 360 – Africa, darunter Sponsoring-Möglichkeiten, finden Sie unter www.mobile360series.com/africa. Folgen Sie den Entwicklungen und Neuigkeiten zur Mobile 360 – Africa (#m360Africa) auf Twitter @GSMA, Facebook www.facebook.com/Mobile360Series und LinkedIn unter www.linkedin.com/company/gsma-mobile-360-series.

-ENDE-

Über die GSMA

Die GSMA vertritt die Interessen der weltweiten Mobilfunkindustrie. Die Organisation vereint fast 800 Netzbetreiber sowie mehr als 250 Unternehmen aus dem Umfeld der mobilen Kommunikation, darunter Mobiltelefon- und Gerätehersteller, Software-Unternehmen, Ausrüstungsanbieter, Internetfirmen und Unternehmen aus angrenzenden Branchen. Die GSMA organisiert zudem branchenweit führende Veranstaltungen wie den Mobile World Congress, den Mobile World Congress Shanghai und die Konferenzen der Mobile 360 Series.

Weitere Informationen finden Sie auf der Unternehmenswebsite der GSMA unter www.gsma.com. Folgen Sie der GSMA auf Twitter: @GSMA.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Für die GSMA
Charlie Meredith-Hardy
+44 7917 298428
CMeredith-Hardy@webershandwick.com
oder
David Ntwampe Maila
+ 27 72 015 4702
dmaila@webershandwick.com
oder
GSMA Press Office
pressoffice@gsma.com


Source(s) : GSMA

Schreiben Sie einen Kommentar