GSMA gibt Referenten für „Mobile 360 Series – Europe“ bekannt

10/11/2015 - 14:18 von Business Wire
GSMA gibt Referenten für „Mobile 360 Series – Europe“ bekannt

Die GSMA gab heute die ersten Referenten bekannt, welche ihre Teilnahme an der Konferenz „Mobile 360 Series – Europe“ zugesagt haben. Die Konferenz wird am Donnerstag, den 3. Dezember 2015 im Kongresszentrum The Egg in Brüssel stattfinden. Bei diesem Event treffen sich EU-Politiker und Meinungsführer, um die vielfältigen Innovationen im mobilen Kommunikationssektor und deren Konsequenzen für die Politik im Bereich der digitalen Kommunikation zu erörtern. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus Gelegenheit, frühzeitig über die Änderungen des politischen Rahmens zu diskutieren und debattieren, die erforderlich sein werden, um das gesamte Potenzial des digitalen Binnenmarkts zu nutzen.

Die ersten Referenten, die ihre Teilnahme zugesagt haben, sind:

  • David Maidment, Lead Mobile Strategist, ARM
  • Tom Platt, Commercial Director, BCSG
  • Alexander De Croo, Vizepremierminister von Belgien, Minister der Entwicklungszusammenarbeit, der Digitalen Agenda, des Fernmeldewesens und der Post
  • Christopher S. Yoo, John H. Chestnut-Professor für Recht, Kommunikation sowie Computer- und Informationswissenschaft, Leiter des Center for Technology, Innovation & Competition
  • Philippe Defraigne, Director, Cullen International
  • Michal Boni, Mitglied des Europäischen Parlaments
  • Pierre Louette, Stellvertretender CEO, Orange
  • Janice Hughes, Mitgründer und Director von Redshift
  • Rol Carthy, CMO, Shine Technologies
  • Marco Patuano, CEO, Telecom Italia
  • Lars Torstensson, Executive Vice President Group Communication and Strategy, Tele2
  • Aditya Kaul, Research Director, Tractica
  • Kaan Terzioğlu, CEO, Turkcell

Das Konferenzprogramm wird Debatten zu folgenden Themen hervorbringen: Wie sorgen mobile und digitale Technologien für nie dagewesene Innovationen in allen Wirtschaftsbereichen der EU? Wie lässt sich ein optimaler Rahmen für den geplanten digitalen Binnenmarkt schaffen und der Rahmen für die Telekommunikation so überarbeiten, dass diese für Verbraucher, Unternehmen und Behörden nutzbringend sind? Der Schwerpunkt der Konferenz wird auf den Auswirkungen von Technologien der 5. Generation in den kommenden Jahren liegen. Besondere Bedeutung kommt hierbei den Bereichen Enterprise Services, Finanztechnologie, Medien und Unterhaltung sowie Wearable-Geräte zu.

„Europa hat die Chance, bei der schnellen Weiterentwicklung des mobilen Kommunikationssektors eine Vorreiterrolle einzunehmen. Dies bietet unvergleichliche Chancen für das Wirtschaftswachstum und den sozialen Fortschritt. Bringt man Führungskräfte der Branche bei Konferenzen wie der „Mobile 360 – Europe“ zusammen, so trägt dies zur Förderung neuer Ideen bei und bietet Gelegenheit für Diskussionen über die aktuellen Herausforderungen, die es zum Nutzen der Verbraucher und Unternehmen in der Region zu überwinden gilt“, so Afke Schaart, Vice President Europa der GSMA.

Showcase auf der Mobile 360 Series – Europe

Das „Showcase“ ist während der gesamten Veranstaltung geöffnet und bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, aktuellste Innovationen aus dem Bereich der mobilen Kommunikationstechnologie unserer Partner und GSMA-Programme kennenzulernen. Die GSMA bietet einen genaueren Blick auf ihre Initiativen etwa zu den Themen „Personal Data“, „Inside the Network“, „Network 2020“, „Digital Commerce“ und „Capacity Building“.

  • Personal Data (Persönliche Daten) – Lernen Sie „Mobile Connect“ kennen, eine vom Mobilfunkbetreiber bereitgestellte Authentifizierungslösung, mit der die Identität des Benutzers anhand seiner Mobiltelefonnummer in Verbindung mit einem PIN-Code überall geprüft und authentifiziert werden kann. Mobile Connect bietet Unterstützung für die digitale E-Government-Identifizierung von Bürgern und Mitarbeitern, die den Zugang zu öffentlichen Leistungen etwa aus dem Gesundheits- und Bildungswesen ermöglicht, aber auch für grenzüberschreitende Leistungen und für Wahlen genutzt werden kann. Durch die Bereitstellung eines gesicherten Zugangs mit integriertem Datenschutz kann Mobile Connect im Bereich der e-Government-Leistungen das Vertrauen und die Akzeptanz steigern.
  • Inside the Network (Das Netz von Innen) – Im Rahmen des „Showcase“ lädt die GSMA die Gäste zu einer Reise durch eine einzigartige Virtual-Reality-Welt ein, um die Leistungsfähigkeit des mobilen Netzwerks persönlich zu erleben. Mithilfe von Head-Mounted Displays des Typs „Oculus Rift“ können die Besucher in das Innere des mobilen Netzwerks hineinschauen und die expandierende Welt vernetzter Geräte und Dienste erleben.
  • Network 2020 (Netzwerk 2020) – Schätzungen zufolge sind bis bis zum Jahr 2020 70 Prozent der Bevölkerung in der Lage, LTE-Dienste zu nutzen. Entdecken Sie, wie Sie diese Chance dank der Vorteile der vollständig IP-basierten Kommunikation in handfeste Erträge ummünzen können. Das Team von Network 2020 präsentiert Ihnen die erweiterten Telefonfunktionen des „Enriched Calling“ und den neuen All-IP Business Guide. Unter der folgenden Adresse können die Teilnehmer kostenlos eine persönliche Vorführung buchen: http://info.gsma.com/Network2020BrusselsDemo.
  • Digital Commerce (E-Commerce) – Der E-Commerce-Bereich wird bis zum Jahr 2018 ein Volumen von 3 Billionen US-Dollar erreichen(1) – Erfahren Sie, wie das Digital Commerce-Team mit Mobilfunkbetreibern, Regulierungsbehörden, Banken, Kartenherausgebern, Einzelhändlern, Transportunternehmen und anderen Dienstleistern kooperiert, um weltweit die breite Akzeptanz der per SIM-Karte gesicherten E-Commerce-Leistungen zu fördern.
  • Capacity Building (Kompetenzentwicklung) – Besuchen Sie den Showcase-Stand und erfahren Sie mehr über das Angebot an Präsenzschulungskursen aus dem Katalog von GSMA, das sich an Politiker und Vertreter von Regulierungsbehörden richtet. Holen auch Sie sich Ihr kostenloses Exemplar des aktuellsten Mobile Policy Handbook. Eine Demo der Online-Schulungskurse des Bereichs Capacity Building steht ab sofort auf einem interaktiven Schulungsportal für Sie bereit.

Machen Sie mit bei der Mobile 360 - Europe

Weitere Informationen für Teilnehmer, Aussteller und Referenten finden Sie unter http://www.mobile360series.com/europe. Folgen Sie den jüngsten Entwicklungen und Meldungen zur Mobile 360 - Europe auf Twitter (@GSMA und #M360EU) sowie auf Facebook: www.facebook.com/gsma.

-ENDE-

Hinweise für Redakteure

1 Quelle: The Mobile Economy 2015

Über die GSMA

Die GSMA vertritt die Interessen der weltweiten Mobilfunkindustrie. Die Organisation vereint fast 800 Netzbetreiber sowie mehr als 250 Unternehmen aus dem Umfeld der mobilen Kommunikation, darunter Mobiltelefon- und Gerätehersteller, Software-Unternehmen, Ausrüstungsanbieter, Internetfirmen und Unternehmen aus angrenzenden Branchen. Die GSMA organisiert zudem branchenweit führende Veranstaltungen wie den Mobile World Congress, den Mobile World Congress Shanghai und die Konferenzen der Mobile 360 Series.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website von GSMA unter www.gsma.com. Folgen Sie der GSMA auf Twitter: @GSMA.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

GSMA
Jeroen Rigole (Brüssel)
Tel. +32 (0) 471 824262
jrigole@gsma.com
oder
GSMA 360 Pressebüro
mobile360pressoffice@gsma.com


Source(s) : GSMA

Schreiben Sie einen Kommentar