GSMA kündigt weitere Hauptredner für Mobile World Congress 2016 an

01/12/2015 - 22:03 von Business Wire

CEOs von AT&T, BT, Cisco, Huawei, Roshan, Stripe, TeliaSonera, Vodafone und WPP als Redner im Rahmen des Mobile World Congress bestätigt.

Die GSMA kündigte heute weitere Redner für das Tagungsprogramm des 2016 GSMA Mobile World Congress an, darunter CEOs führender Unternehmen aus dem Mobilfunksektor und damit in Zusammenhang stehenden Branchen. Die GSMA gab auch Aktualisierungen zu Events und Partnerprogrammen im Rahmen des Mobile World Congress bekannt. Der Mobile World Congress wird vom 22. bis 25. Februar 2016 auf dem Messegelände Fira Gran Via in Barcelona stattfinden, wobei einzelne Veranstaltungen auch auf dem Messegelände Fira Montjuïc abgehalten werden.

„Eine Reihe außergewöhnlicher Führungskräfte hat ihre Teilnahme am diesjährigen Mobile World Congress zugesagt. Hierzu gehören auch mehrere Hauptredner, die erstmals in Barcelona teilnehmen”, so Michael O’Hara, Chief Marketing Officer der GSMA. „In diesem Jahr werden uns die Redner Einsichten in eine Reihe hochaktueller Themen aus dem Mobilfunksektor vermitteln, die unter anderem von der mobilen Identität bis zum Internet der Dinge, von der digitalen Inklusion bis zu negativen Brancheneinflüssen und der Netzwerkentwicklung bis hin zum Entertainment-Sektor reichen."

Die GSMA hat folgende Führungskräfte zusätzlich in die Rednerliste für den Mobile World Congress aufgenommen:

  • Ralph de la Vega, President und CEO, AT&T Mobile & Business Solutions
  • Gavin Patterson, CEO, BT Group
  • Chuck Robbins, CEO, Cisco
  • Guo Ping, Deputy Chairman und rotierender CEO, Huawei
  • Karim Khoja, CEO, Roshan
  • Patrick Collison, Mitbegründer und CEO, Stripe
  • Johan Dennelind, President und CEO, TeliaSonera
  • Vittorio Colao, Chief Executive, Vodafone
  • Sir Martin Sorrell, Chief Executive, WPP

Bereits zuvor angekündigte Hauptredner:

  • Simon Segars, CEO, ARM
  • Jonah Peretti, Gründer und CEO, BuzzFeed
  • Hans Vestberg, President und CEO, Ericsson
  • Mats Granryd, Director General Designate, GSMA
  • Dr. Nadia Shouraboura, Gründer und CEO, Hointer
  • Kate Unsworth, Gründer und CEO, Kovert Designs
  • Anne Bouverot, Chair und CEO, Morpho (Safran)
  • Dan Schulman, President und CEO, PayPal
  • Richard Fain, Chairman und CEO, Royal Caribbean Cruises Ltd.
  • Anthony Lake, Executive Director, UNICEF

Über die programmatischen Reden hinaus wird die Konferenz nahezu 50 eingehende Sitzungen im Verlauf des 4-tägigen Events umfassen. Weitere Informationen über die Konferenz, einschließlich Agenda und Rednerliste, finden Sie unter www.mobileworldcongress.com/conference/conference-overview/.

Neue Entwicklungen im Rahmen von 4 Years From Now

4 Years From Now (4YFN) meldete heute weitere Aktualisierungen, darunter neue Redner und Event-Partner. Das Event wird vom 22.-25. Februar 2016 auf dem Messegelände Fira Montjuïc stattfinden. Mit 18.000 Quadratmetern wird sich die Fläche von 4YFN im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppeln. Das Event wird eine Vielzahl von Aktivitäten umfassen, die ausgearbeitet wurden, um neue Geschäftsmöglichkeiten für Unternehmen rund um den Globus zu eröffnen.

Das 4YFN 2016 Programm wird drei Themenschwerpunkte umfassen – „Disrupted by Mobile”, „The Internet of Things” und „Digital Media” – und die innovativsten Fachkräfte zusammenzubringen, um die bahnbrechendsten Ideen aus der digitalen Welt zu erörtern. Zu den ersten bestätigten Rednern des 4YFN Events gehören John O’Donovan, CTO, Consumer Products and Platforms von Dow Jones; Nicola Mendelsohn, Vice President, EMEA bei Facebook; Israel Ruiz, Executive Vice President und Treasurer des Massachusetts Institute of Technology (MIT); Zack Weisfeld, Managing Director von Microsoft Ventures und Jimmy Wales, Gründer von Wikipedia und Chairman des sozialen Netzwerks TPO. BStartup de Banc Sabadell und Telefónica Open Future wurden als Gold Partners bestätigt und IBM hat als Lab Partner für 4YFN unterzeichnet. Weitere Informationen über 4YFN finden Sie unter http://www.mobileworldcongress.com/events/4yfn-event/.

Weitere Unternehmen, die an Partnerprogrammen im Theaterviertel teilnehmen

Die GSMA kündigte mehrere zusätzliche Partnerprogramme an, die am Dienstag, dem 23. Februar im Theaterviertel auf dem Messegelände Fira Gran Via stattfinden werden. Am Dienstag, dem 23. Februar werden Tail-f und Tropo jeweils ihre halbtägigen Partner Events durchführen, während Visa seinen „Visa Ready Summit 2016” am Mittwoch, dem 24. Februar abhalten wird. Darüber hinaus gaben die Unternehmen icar Vision Systems und Infineon Technologies ihre Teilnahme an den Power Hour Sitzungen bekannt, die am Donnerstag, dem 25. Februar stattfinden werden. Weitere Informationen über Partnerprogramme im Rahmen des Mobile World Congress erhalten Sie unter www.mobileworldcongress.com/events/partner-programmes/.

Einreichungsfrist für die Glomo Awards bis zum 4. Dezember verlängert

Die GSMA hat die Einreichungsfrist für die Glomo Awards 2016 um eine Woche verlängert und akzeptiert nun Anträge, die bis Freitag, den 4. Dezember um 17.00 Uhr GMT eingehen. Die Glomo Awards zeichnen die größten Errungenschaften und Innovationen der Mobilfunkbranche aus und vergeben 40 Awards in mehr als 8 Kategorien. Die GSMA wird die engere Auswahlliste der Nominierungen in jeder Kategorie bis Ende Januar 2016 und die Gewinner im Februar 2016 im Rahmen des Mobile World Congress bekannt geben. Die Glomo Awards stehen allen Unternehmen des mobilen Ökosystems offen. Die Einreichung der Beiträge kann online erfolgen. Eine vollständige Liste der Kategorien, Bewertungskriterien und Abgabefristen finden Sie unter www.globalmobileawards.com/categories2016.

Machen Sie mit beim Mobile World Congress 2016

Nähere Informationen zum Mobile World Congress 2016, darunter Informationen für Teilnehmer, Aussteller und Sponsoren, erhalten Sie unter www.mobileworldcongress.com. Folgen Sie den Entwicklungen und Neuigkeiten zum Mobile World Congress auf Twitter @GSMA mit #MWC16, auf unserer LinkedIn-Unternehmensseite http://gsma.at/GSMALinkedIn oder auf Facebook unter www.facebook.com/gsma. Weitere Informationen zu den sozialen Kanälen der GSMA finden Sie unter www.mobileworldcongress.com/register-plan/networking/social-media/.

Der Mobile World Congress ist der Grundstein der Mobile World Capital, die bis 2023 in Barcelona veranstaltet wird. Mobile World Capital beinhaltet Programme und Aktivitäten, die das gesamte Jahr stattfinden und von denen nicht nur die Einwohner von Barcelona, Katalonien und Spanien profitieren sondern auch die weltweite Mobilfunkbranche. Weitere Informationen über Mobile World Capital finden Sie unter www.mobileworldcapital.com.

-ENDE-

Über die GSMA

Die GSMA vertritt die Interessen der weltweiten Mobilfunkindustrie. Die Organisation vereint fast 800 Netzbetreiber sowie mehr als 250 Unternehmen aus dem Umfeld der mobilen Kommunikation, darunter Mobiltelefon- und Gerätehersteller, Software-Unternehmen, Ausrüstungsanbieter, Internetfirmen und Unternehmen aus angrenzenden Branchen. Die GSMA organisiert zudem branchenweit führende Veranstaltungen wie den Mobile World Congress, den Mobile World Congress Shanghai und die Konferenzen der Mobile 360 Series.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der GSMA unter www.gsma.com. Folgen Sie der GSMA auf Twitter: @GSMA.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Für die GSMA
Charlie Meredith-Hardy
Tel.: +44 7917 298428
CMeredith-Hardy@webershandwick.com
Núria Picas
Tel.: +34 93 236 09 00
NPicas@webershandwick.com
GSMA Press Office
pressoffice@gsma.com


Source(s) : GSMA

Schreiben Sie einen Kommentar