GSMA verkündet erste Referenten für die Mobile 360 Serie-Afrika

26/08/2014 - 18:25 von Business Wire

GSMA verkündet erste Referenten für die Mobile 360 Serie-AfrikaMobile 360-Afrika - Anmeldung ab sofort möglich.

Die GSMA gab heute die ersten Hauptreferenten für die Mobile 360 Konferenzserie-Afrika bekannt, darunter Führungskräfte von Organisationen und Unternehmen wie Alliance for Affordable Internet, Econet Zimbabwe, Facebook, inVenture, Lumos, MTN Group, Opera Software, Safaricom, Samsung und Standard Bank. Die Mobile 360-Afrika findet vom 5.-7. November im Clock Tower Conference Centre in Kapstadt statt und umfasst Keynote-Präsentationen und interaktive Podiumsdiskussionen. Neben der Hauptkonferenz bietet die Mobile 360-Afrika zusätzliche Programme mit Initiativen und Aktivitäten durch die Organisation GSMA Mobile for Development sowie Workshops mit Schwerpunkt auf zentralen Politikbereichen und aufsichtsrechtlichen Themen für die Region.

„Mobile Konnektivität spielt bereits eine wesentliche Rolle in Bezug auf die Einbindung der unterversorgten Menschen in zahlreichen afrikanischen Ländern. Bei der Mobile 360-Afrika treffen bedeutende Interessenvertreter zusammen, um praktische Schritte zu prüfen, die dazu beitragen können, kritische Hürden bei Technologie, Regierung, Geschäftsmodellen und Investitionen zu überwinden”, so Michael O’Hara, Chief Marketing Officer, GSMA. „Schwarzafrikas einzigartige mobile Kundenbasis ist in den letzten fünf Jahren um jährlich 18 Prozent gestiegen. Dadurch handelt es sich um die am schnellsten wachsende Region weltweit. Wir freuen uns, diesen dynamischen und diversifizierten Markt mit einer großartigen Agenda und mit Unterstützung von Referenten auf C-Level aus dieser spannenden Region zu feiern.”

Bei der Mobile 360-Afrika werden CEOs und hochrangige Führungskräfte aus führenden Mobilfunkunternehmen und dem gesamten digitalen Ökosystem die dringendsten Trends und Themen im Mobilbereich mit einer Reihe an visionären Keynote-Präsentationen, zum Nachdenken anregenden Interviews und interaktiven Podiumsdiskussionen angehen. Sie werden ferner untersuchen, wie durch die permanente Übernahme mobiler Technologien und Dienste das weitere Wachstum der afrikanischen Wirtschaft vorangetrieben und sämtliche Vorteile der digitalen und finanziellen Einbindung den Bürgern zur Verfügung gestellt werden können. Die Keynotes und Sitzungen befassen sich mit Themen wie „Broadening Digital and Financial Inclusion” (Stärkere digitale und finanzielle Einbindung), „Delivering Affordable Access to the People of Africa” (Erschwinglicher Zugang für Afrikaner), „Enabling a Digital Economy” (Ermöglichung einer digitalen Wirtschaft) und „Empowering the Digital Citizen” (Ermächtigung des digitalen Bürgers).

Zu den Referenten bei der Mobile 360-Afrika zählen:

  • Ciaran Bradley, Senior Vice President Solutions and Innovation, Adaptive Mobile
  • Dr. Sonia Jorge, Executive Director, Alliance for Affordable Internet
  • Christine Ampaire, Chief Executive Officer, CodeSync und Mitbegründer, Girl Geek
  • Douglas Mboweni, Chief Executive Officer, Econet Zimbabwe
  • Nicola D'Elia, Head of Growth - Africa, Facebook
  • Anne Bouverot, Director General, GSMA
  • Dr. Assaad Jabre, Mobile for Development Ambassador und ehemaliger CEO, IFC
  • Shivani Siroya, Chief Executive Officer und Gründer, inVenture
  • Dr. Fred Okeng’o Matiang’i, Cabinet Secretary, Ministerium für Information, Kommunikation und Technologie, Kenia
  • Davidi Vortman, Chief Executive Officer und Gründer, Lumos
  • Gerard Brandjes, Vice President, Süd- und Ostafrika, Microsoft Mobile Devices
  • Sifiso Dabengwa, Group Chief Executive Officer, MTN Group
  • Peter Panait Løjmand, Senior Vice President of Commercial Operations, Opera Software
  • Steve Vosloo, Head of Mobile, Pearson South Africa
  • Nzioka Waita, Corporate Affairs Director, Safaricom
  • George Ferreira, Vice President und Chief Operation Officer, Samsung Electronics Africa
  • Nina Triantis, Leiterin TMT, Standard Bank
  • Ryan Sher, Chief Operations Officer, WIOCC

Die vollständige Tagesordnung der Konferenz ist verfügbar unter www.mobile360series.com/africa/#agenda.

Mobile 360-Afrika - Anmeldung ab sofort möglich

Anmeldung für die Mobile 360-Afrika ist ab sofort möglich auf www.mobile360series.com/africa/#registration.

Mobile 360 Serie

Die Mobile 360 Serie-Afrika der GSMA ist die dritte aus einer Reihe von vier Veranstaltungen für die regionale Mobilfunkbranche, die in größeren Städten rund um den Globus stattfinden. Weitere Informationen zur Mobile 360 Serie, darunter Sponsoring-Möglichkeiten speziell für die afrikanische Veranstaltung in Kapstadt finden Sie unter www.mobile360series.com/africa.

Folgen Sie der Entwicklung und den neuesten Meldungen über die Mobile 360-Afrika (#mobile360) auf Twitter @GSMA und Facebook www.facebook.com/Mobile360Series.

Über die GSMA

Die GSMA vertritt die Interessen der weltweiten Mobilfunkindustrie. Die Organisation vereint fast 800 Netzbetreiber weltweit sowie mehr als 250 Unternehmen aus dem Umfeld der mobilen Kommunikation aus über 220 Ländern, wie beispielsweise Mobiltelefon- und Gerätehersteller, Software-Unternehmen, Ausrüstungsanbieter, Internetfirmen sowie Unternehmen in Branchen wie Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen, Medien, Transport und Versorgungsunternehmen. Die GSMA organisiert zudem branchenweit führende Veranstaltungen wie den Mobile World Congress und die Mobile Asia Expo.

Für weitergehende Informationen besuchen Sie bitte die Unternehmenswebsite der GSMA unter www.gsma.com. Folgen Sie der GSMA auf Twitter: @GSMA.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Für die GSMA
Charlie Meredith-Hardy, +44 7917 298428
CMeredith-Hardy@webershandwick.com
oder
Jill Hamilton, +27 826 588 831
jhamilton@webershandwick.com
oder
GSMA Pressebüro
pressoffice@gsma.com


Source(s) : GSMA

Schreiben Sie einen Kommentar