[GTK] Verhinderung der Eingabe falscher Daten

20/09/2008 - 12:31 von Markus Wichmann | Report spam
Hi all,

ich habe hier mit glade ein GUI zusammengeklickt, dass 3 Entries
enthàlt, von denen zwei zur Eingabe, eins zur Ausgabe gedacht sind
bzw. ist. Wie forciere ich nun, dass in den beiden Eingabe-Entries nur
Zahlen drinstehen? Ich habe hier zwei Change-Handler dafür
registriert:


|void ieN_changed(GtkWidget* w)
|{
| char* str = gtk_entry_get_text(w);
| make_numeric(str);
| gtk_entry_set_text(w, str);
|}
|
|void ieK_changed(GtkWidget* w)
|{
| ieN_changed(w);
|}

make_numeric() geht dabei den String durch und löscht alles raus, das
keine Ziffer ist. Problem: Wenn ich irgendeinen Buchstaben in ein
Eingabefeld eingebe, verliert das jetzt den Fokus, und bis es den
nicht wieder hat, kommt diese Nachricht hier:

|(binkoff:11068): Pango-CRITICAL **: pango_layout_get_cursor_pos: assertion `index >= 0 && index <= layout->length' failed

immer und immer wieder.

Any ideas?

Tschö,
Markus
Nur weil ein Genie nix reißt, muß ja nun nicht gleich jeder Idiot
pausieren... Bully hats ja auch geschafft.
 

Lesen sie die antworten

#1 Markus Wichmann
26/09/2008 - 11:11 | Warnen spam
Hi all,

JFTR:
ich habe jetzt das Problem gelöst, in dem ich SpinButtons nehme, statt
Entries.

Tschö,
Markus
Nur weil ein Genie nix reißt, muß ja nun nicht gleich jeder Idiot
pausieren... Bully hats ja auch geschafft.

Ähnliche fragen