Forums Neueste Beiträge
 

GUI-Anwendung friert ein - wie debuggen?

24/07/2009 - 13:54 von Marvin Massih | Report spam
Hallo,

ich habe eine GUI-Anwendung (Windows Forms mit DevExpress-Komponenten),
die nach einer gewissen Laufzeit einfriert.

Konkret zeigt sich das so, dass die Anwendung nicht mehr gezeichnet wird
(nur noch der Rahmen), selbst das Kontextmenü in der Taskleiste mit
"Schließen" erscheint nicht.
In die Titelleiste wird auch kein "(reagiert nicht)" geschrieben, das
sieht man nur im Task-Manager.

Es passiert, wenn die Anwendung eine Weile hinter einer anderen lag,
wenn ich sie aber auf einem anderen Rechner per RDP starte und mich
spàter wieder mit der Sitzung verbinde, tritt das Problem auch auf; die
Anwendung war dabei die ganze Zeit im Vordergrund.

Das Problem taucht auf verschiedenen Betriebssystemen auf, vermehrt
unter Windows Server 2003.

Irgendwelche besonderen Aktionen, die lànger dauern könnten führt die
Anwendung nicht aus (nur auf Button-Klick, dann wird ein
BackgroundWorker gestartet, der aber brav beendet). Die Anwendung ist
also eigentlich die ganze Zeit untàtig.

Das Problem tritt, wie gesagt, sehr unregelmàßig auf.
Wie kann ich das debuggen?

Gruß
Marvin
 

Lesen sie die antworten

#1 Pawel Warmuth
24/07/2009 - 14:44 | Warnen spam
Hi Marvin,

ohne den Code gesehen zu haben schließe ich auf ein Problem im
Backgroundworker.
Kann es sein das du das Reporten des Fortschrittes zB zu hàufig machst und
er dann mit dem Draw nicht hinterherkommt oder im schlimmsten Fall "hàngen"
bleibt ?
Debuggen kannste es im Code mit Haltepunkten , klappt auch im
Backgroundworker ganz gut oder du nutzt FxCop und làsst das Debugfenster
nebenbei laufen.

http://msdn.microsoft.com/en-us/library/bb429476(VS.80).aspx

Gruß
Pawel
"Marvin Massih" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo,

ich habe eine GUI-Anwendung (Windows Forms mit DevExpress-Komponenten),
die nach einer gewissen Laufzeit einfriert.

Konkret zeigt sich das so, dass die Anwendung nicht mehr gezeichnet wird
(nur noch der Rahmen), selbst das Kontextmenü in der Taskleiste mit
"Schließen" erscheint nicht.
In die Titelleiste wird auch kein "(reagiert nicht)" geschrieben, das
sieht man nur im Task-Manager.

Es passiert, wenn die Anwendung eine Weile hinter einer anderen lag,
wenn ich sie aber auf einem anderen Rechner per RDP starte und mich
spàter wieder mit der Sitzung verbinde, tritt das Problem auch auf; die
Anwendung war dabei die ganze Zeit im Vordergrund.

Das Problem taucht auf verschiedenen Betriebssystemen auf, vermehrt
unter Windows Server 2003.

Irgendwelche besonderen Aktionen, die lànger dauern könnten führt die
Anwendung nicht aus (nur auf Button-Klick, dann wird ein
BackgroundWorker gestartet, der aber brav beendet). Die Anwendung ist
also eigentlich die ganze Zeit untàtig.

Das Problem tritt, wie gesagt, sehr unregelmàßig auf.
Wie kann ich das debuggen?

Gruß
Marvin

Ähnliche fragen