GUI fuer Java

24/12/2015 - 18:51 von Peter Dunkel | Report spam
Hallo!
Nach etlichen Jahren will ich mal wieder eine kleine Warenwirtschaft
schreiben (die letzte ist schon 25 Jahre her).

Beruflich entwickle ich Backend-Services bei Banken und Versicherungen
in Java oder COBOL.

In den letzten Jahren durfte ich mit einigen Java-GUIs bei Banken
arbeiten (Bank21, OSPlus, ...), ich suche aber etwas einfacheres.

Swing sollte es nicht sein, SWT wohl auch nicht, bei GWT weiss ich nicht
genau, wie es damit weiter geht.

Ich dachte an HTML5 und etwas JavaScript fuer kleine Interaktionen.

Von Grund auf zu entwickeln macht auch keinen Spass, also suche ich ein
aktuelles Framework.

Der Client soll beim Server einen WebService aufrufen, bekommt eine
HTML5 Seite, dort findet die Eingabe durch den Benutzer statt, und es
gibt einen OK-Button, dann wird ein anderer WebService aufgerufen.

Der WebService selber ist kein Problem, wenn ich "nur" XML austausche,
ich brauche aber ein "huebsches" HTML.

Am Liebsten waere mir etwas, was aus dem XML aus dem WebService plus
einem StyleSheet etwas baut und anschliessend aus der HTML-Seite wieder
ein XML extrahiert.

Sollte auf einem Tomcat (oder aehnliches) laufen. Geht um 2 bis 5
Benutzer, alle im lokalen Netzwerk.

Hat jemand fuer mich ein "Stichwort"?

Besten Dank
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 ram
25/12/2015 - 03:58 | Warnen spam
Peter Dunkel writes:
Sollte auf einem Tomcat (oder aehnliches) laufen. Geht um 2 bis 5
Benutzer, alle im lokalen Netzwerk.



Wenn Du etwas auf Tomcat laufen lassen willst, warum
erwàhnst Du dann eingangs überhaupt Swing?

Du willst anscheinend auf dem Server in Java schreiben, OK.
Ein beliebtes Framework dafür heißt ja wohl »Java EE 7«,
aber das weißt Du selber, wenn Du Tomcat erwàhnst.

Was den Klienten anbelangt:

Viele Webbrowser können ohnehin schon XML mit CSS
darstellen, HTML ist nicht unbedingt nötig. Oder Du kannst
(X)HTML5 und XML mischen, Browser validieren ja nun nicht ;-).

Deinen Klienten kannst Du doch dann hervoragend mit JavaScript
schreiben, da brauchst Du doch nicht unbedingt Java.
DOM-Transformationen sollten auch mit JavaScript gehen.
Und es gibt natürlich auch noch Ajax.

Bitte bei eventuellen Antworten klarstellen, wann Du etwas
zur Server-Programmierung schreibst und wann zur Klienten-
Programmierung.

Der Vollstàndigkeit halber sei noch erwàhnt: Die heutige
GUI-Bibliothek für Java von Oracle heißt »JavaFX«. Sie
erfüllt aber vielleicht nicht alle Zugànglichkeitsanforderungen
für Büroanwendungen. Die heute am hàufigsten eingesetzte
GUI-Bibliothek für Java heißt aber vielleicht »Android«.

Hier noch ein Zitat aus einem Posting, das ich vor wenigen
Wochen in eine anderen Newsgroup schickte. Es ist ganz
interessant, wie heute in Java GUIs programmiert werden ...

There is a tool called »AsciidocFX« that will convert your
ASCIIdoc into a nice book:

watch?v=2goMtz_vdtM

This Java application contains a text editor.

And this is what I learned: This is how you write a text
editor in Java in 2015: You include a WebView that is based
on WebKit. The editor then is actually Ace (ace.c9.io), i.e.,
it is written in JavaScript. Actually, the Java program is
a thin container. All the actual work is done by JavaScript
(scripts).

Statistics:

*.java files of AsciidocFx, octets add up to: 572 Kibioctets
*.js* files of AsciidocFx, octets add up to: 11.45 Mebioctets

JavaScript - the future of Java!

First, write your application in JavaScript.

Then, if you want a single cross-platform »executable file«,
add a thin container in Java.

Ähnliche fragen