Guidewire kündigt InsurancePlatform 2016.2 und ein neues InsuranceSuite Package für Deutschland an

24/10/2016 - 12:55 von Business Wire

Guidewire kündigt InsurancePlatform 2016.2 und ein neues InsuranceSuite Package für Deutschland anInsuranceSuite Extension Pack und die Erweiterung der Daten- und Digitalprodukte unterstützen deutsche Versicherer dabei, eine kundenorientierte Nutzererfahrung anbieten zu können.

CONNECTIONS 2016-Guidewire Software, Inc. (NYSE: GWRE), ein Anbieter von Softwareprodukten für Schaden- und Unfallversicherer, gab heute die Veröffentlichung der Guidewire InsurancePlatform™ 2016.2 bekannt. InsurancePlatform wurde speziell für Schaden- und Unfallversicherer entwickelt und kombiniert drei Elemente – Kernprozesse, Datenmanagement und -analytik sowie digitale Lösungen – die zusammenarbeiten, um die Fähigkeit der Versicherer zu verbessern, auf Veränderungen in der Branche zu reagieren und mit ihren Kunden, Vermittlern und Mitarbeitern besser zu interagieren. Die neue Version beinhaltet verbesserte Funktionen der Guidewire Daten- und Digitalproduktfamilien und weiterentwickelte Funktionen zur Unterstützung von Versicherungsnehmern, Vermittlern, Aktuaren und IT-Fachleuten.

Darüber hinaus gab Guidewire die sofortige Verfügbarkeit des Guidewire InsuranceSuite™ Package for Germany bekannt, eine Sammlung typischer Integrationen, gesetzlich vorgeschriebener und geläufiger Prozesse für den deutschen Sach- und Unfallversicherungsmarkt. Das Paket enthält Produktkonfigurationen für die Kernsysteme von Guidewire, die Funktionalitäten implementieren oder deren Implementierung unterstützen, die als Standard für den deutschen Versicherungsmarkt gelten.

„Die Geschwindigkeit der Veränderungen, der Schaden- und Unfallversicherer gegenüber stehen, nimmt weiterhin zu“, sagte Ayan Sarkar, Vice President, Business Owner – Digital bei Guidewire Software. „Wir sehen es als unsere Aufgabe, unsere Produkte kontinuierlich weiterzuentwickeln, so dass unsere Kunden in einer Branche, die von neuen Marktteilnehmern, sich änderndem Verbraucherverhalten und technologischen Innovationen geprägt wird, anpassen und weiterhin erfolgreich sein können.“

„Die neue Version trägt zu unserem Ziel bei, unseren Kunden ständig neue Wertschöpfungsquellen zu erschließen, vor allem in den schnelllebigen Bereichen Datenmanagement und digitale Lösungen. Dadurch ermöglichen wir es unseren Kunden, deutlich mehr Erkenntnisse aus der Menge der heute verfügbaren Daten zu gewinnen“, sagte Wade Bontrager, Vice President, Business Owner - Predictive Analytics bei Guidewire Software. „Diese Version ist auch bemerkenswert, da sie die erste Veröffentlichung unseres Predictive-Analytics-Produktes seit der Akquisition von EagleEye Analytics Anfang dieses Jahres ist.“

Guidewire InsurancePlatform 2016.2 bietet neue Versionen von Predictive Analytics, Spotlight* und Digital Portals. Zu den wichtigsten Erweiterungen der Produktfamilie gehören:

Datenmanagement und -analytik:

Guidewire Data and Analytics, bestehend aus DataHub, InfoCenter, Guidewire LiveSM und Predictive Analytics, bietet Versicherern einen speziell auf die Schaden- und Unfallversicherung ausgelegten Datenspeicher, ein Business Intelligence Warehouse und cloudbasierte Predictive-Analytics-Produkte für die Schadenbearbeitung bzw. Profitabilität. Verbesserungen von Predictive Analytics 6 und Spotlight* beinhalten:

Predictive Analytics 6:

  • Bereitstellung automatisierter Modellierungsfunktionen
    • Vorgefertigte Prozesse für den Modellierer, um neue Datensätze automatisch zu scannen und optimale Gruppierung für jede Variable auszuwählen, basierend auf dem Predictive Signal und der Korrelationen nach Jahr;
    • Nutzung des vollen Predictive-Potentials der einzelnen Variablen durch Korrelationskorrektur jeder Variablen; und
    • Intelligente Analyse-Engine-Input-Parameter-Suche erstellt sequenzielle Modelle, um den Modellierungsprozess zu verkürzen und die Modellleistung zu erhöhen.
  • Operationalisierung komplexer Vorhersagemodelle
    • Benutzeroberfläche zur Vorbereitung von Predictive-Modellen für die Echtzeit-Interaktion mit zentralen Kernsystemprozessen;
    • Vermeidet Code-Silos durch die Durchführung variabler Transformationen und angepasster Modell-Schnittstelle durch ein Skripting Toolkit innerhalb des Produkts; und
    • Kombinieren mehrerer Predictive-Modelle in einem Ausgang für zusätzliche Genauigkeit und Erkenntnisse.
  • Monitoring der Predictive-Modelle
    • Der Modell-Scoring-Service protokolliert alle Transaktionen in die Monitoring-Datenbank und die Reporting Suite, um die Performance des Modells zu messen.
    • Berichtet in Transaktionsvolumen, Fehler- und Modellparameterverteilung; und
    • Vergleicht Input und Ergebnisse mit den Modellerwartungen und legt den Anwendern Informationen vor, um sowohl die kurz- als auch die langfristige Funktionsfähigkeit der Vorhersagemodelle zu messen.

Spotlight*:

  • Ermöglicht den Underwriting-Teams Selbständigkeit
    • Erlaubt Underwriting-Teams durch die Verwendung neuer Admin-Interfaces, ihre eigene Risikoeinschätzung zu definieren und zu pflegen; und
    • Gestattet Underwritern die Verwaltung von Risikoprofilen, Assessments und Visualisierungen, ohne dass ein Datenspezialist miteinbezogen werden muss.

Digitale Lösungen:

Guidewire Digital Portals™ bietet externen Akteuren, wie Vermittlern, Versicherten und Dienstleistern, Unterstützung für die Omni-Channel-Interaktion über Bestandsführung, In-/Exkasso und Schadenbearbeitung hinweg. Erweiterungen von Digital Portals 5.1 beinhalten:

  • Adressieren wichtiger Kundenpräferenzen, insbesondere im Hinblick auf die wachsende Gruppe der Millennials
    • Bereitstellung von personalisiertem Marketing und Branding, Online-Recherchehilfen und Social Media Sharing-Funktionen; und
    • Gestattet mehr mobile Self-Service-Funktionen, wie die Prüfung des Zahlungsstatus und die Aktualisierung der Details zu Zahlungsmethoden.
  • Erweiterung der Möglichkeiten für Vermittler / Makler
    • Bereitstellung zusätzlicher Portal-Self-Service-Funktionen wie Annullierungen und Änderungen der Eigenheimversicherung;
    • Verbesserung der Zusammenarbeit mit Underwritern durch Workflows für Ausnahmen und Weiterleitungen; und
    • Verbesserte Kommunikation mit Schadenregulierern, durch das Einsehen des Zahlungsstatus von Schadenfällen .
  • Ermöglichung eines Test- und Lernansatzes für Business- und IT-Verantwortliche für die Performance ihrer digitalen Kanäle
    • Erstellen vorkonfigurierter Webanalyse-Hooks, einschließlich Beispiel-Plug-ins für Google Analytics und Segment;
    • Optimierung der Benutzerfreundlichkeit mit einem Framework für A / B-Tests, das ein Beispiel-Google Experiments-Plug-In enthält; und
    • Verbesserung der Branding-und Marketing-Kampagnen-Unterstützung.

Über Guidewire Software

Guidewire bietet Software, die Schaden- und Unfallversicherer dabei unterstützt, in einer Zeit des Wandels erfolgreich zu sein. Kernprozesse, Datenmanagement und -analytik sowie digitale Lösungen – wir kombinieren drei Elemente in einer Technologieplattform, die es Versicherern ermöglicht, sich auf die rasanten Veränderungen einzustellen und mit ihren Kunden und Mitarbeitern besser zu interagieren. 260 Schaden- und Unfallversicherer weltweit haben sich für Guidewire entschieden. Mehr Informationen finden Sie unter www.guidewire.com oder www.guidewire.de. Folgen Sie uns auch auf Twitter: @Guidewire_PandC.

*Guidewire Spotlight ist in den USA und Canada (außer Quebec) erhältlich.

ANMERKUNG: Guidewire, Guidewire Software, Guidewire ClaimCenter, Guidewire PolicyCenter sowie Guidewire BillingCenter sind in den USA und/oder anderen Ländern eingetragene Marken von Guidewire Software Inc.

Contacts :

OneChocolate
Thomas Eck / Stefanie Obexer, +49 89 388 892 00
GuidewireGer@onechocolatecomms.de
oder
PR & Communications – EMEA
Louise Bradley, +44(0)7474 837 860
lbradley@guidewire.com


Source(s) : Guidewire Software, Inc.