Gute FM-Zimmerantenne/Außenantenne gesucht

12/05/2015 - 12:51 von Ralf Koenig | Report spam
Hallo,

in einem Raum in einer neuen Wohnung in einer Großstadt (Leipzig) gibt
es leider keinen Kabelanschluss für die Radioversorgung (UKW) eines
normalen Radioreceivers. (mit diesem normalen 75 Ohm Antennen-Stecker)

Erst dachte ich: nagut, dann Internetradio. Versuche mit einem
Internet-Radioreceiver (Pioneer VSX-S510 per LAN am DSL-Router) liefen
leider auch nicht zufriedenstellend. (Braucht 30 Sek für den Start, nur
sinnvoll bedienbar mit Fernseher-Display, Sendername des
Internetradiosenders wird im Display des Receivers nicht angezeigt,
Fernbedienung ist sehr tràge und nicht immer auf alle Tastendrücke
reagierend, generell alles schnarchlangsam beim Umschalten).

Also soll es nun wieder gutes, altes UKW mit FM richten.

Was nimmt man denn heute als gute Zimmerantenne/Außenantenne für FM, die
jedoch nicht so ausladend, sondern klein sein soll, aber trotzdem guten
Empfang liefern soll?

Was habe ich schon getestet:
* Wurfantenne -> UKW-Sender rauschen
* andere Wurfantenne -> UKW-Sender rauschen

Die hier sehen interessant aus:
http://www.yatego.com/mamediashop/p...io-antenne

http://www.yatego.com/oconda/p,5434...enne-za-11

http://www.yatego.com/kolumbus24/p,...enne-weiss

Wenn FM-Außenantenne soviel besser sein sollte: bitte schlagt ein
kleines Modell vor. Ohne Stromversorgung. Für Wandmontage, nicht auf dem
Dach.

Danke, Ralf
 

Lesen sie die antworten

#1 Werner Fink
12/05/2015 - 13:46 | Warnen spam
Ralf Koenig writes:

Hallo,

in einem Raum in einer neuen Wohnung in einer Großstadt (Leipzig) gibt es
leider keinen Kabelanschluss für die Radioversorgung (UKW) eines normalen
Radioreceivers. (mit diesem normalen 75 Ohm Antennen-Stecker)

Erst dachte ich: nagut, dann Internetradio. Versuche mit einem
Internet-Radioreceiver (Pioneer VSX-S510 per LAN am DSL-Router) liefen leider
auch nicht zufriedenstellend. (Braucht 30 Sek für den Start, nur sinnvoll
bedienbar mit Fernseher-Display, Sendername des Internetradiosenders wird im
Display des Receivers nicht angezeigt, Fernbedienung ist sehr tràge und nicht
immer auf alle Tastendrücke reagierend, generell alles schnarchlangsam beim
Umschalten).

Also soll es nun wieder gutes, altes UKW mit FM richten.

Was nimmt man denn heute als gute Zimmerantenne/Außenantenne für FM, die
jedoch nicht so ausladend, sondern klein sein soll, aber trotzdem guten
Empfang liefern soll?

Was habe ich schon getestet:
* Wurfantenne -> UKW-Sender rauschen
* andere Wurfantenne -> UKW-Sender rauschen



[...]

Wenn FM-Außenantenne soviel besser sein sollte: bitte schlagt ein kleines
Modell vor. Ohne Stromversorgung. Für Wandmontage, nicht auf dem Dach.

Danke, Ralf



Vielleicht hift einfach ein 3 Meter bis 5 Meter langes einadriges Kabel
an einem Ende Schrumpfschlauch drauf und unter die Sockelleiste
schieben, an das andere Ende eine isolierte Aderendhülse, die auf den
Inneleiter des Koax-Antennenanschluß des Radio paßt. Ansonsten
enmpfehle ich eine bessere Ringdipol-Antenne, d.h. mit gutem Balun statt
Verzögerungsleitung, um von den 300 Ohm Impedanz (Faltdipol) auf die 75
Ohm (KOAX) zu kommen. Von einer mehr-Elementigen Yagiwürde ich mal
abraten, die sind ein bißchen unhandlich als Außenantenne.

Ähnliche fragen