Gute neue Maus

04/11/2012 - 08:19 von Marcel Müller | Report spam
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer schönen Büro-Maus für den PC. :-) Nein,
im ernst, wir haben jetzt noch einen PC mehr, und die alten Màuse geben
langsam auf (Tasten wollen nicht mehr, Gleitflàchen plan geschliffen).

Bisher haben wir Microsoft Intelli Explorer Optical (glaub ich), leicht
unterschiedliche Modelle. Die sind etwas größer (also eher kleine
Ratten) und der Klick geht leicht von der Hand. Meine Frau hat daraufhin
intuitiv zu einer neuen MS-Maus gegriffen und wurde prompt enttàuscht.
Die Neue ist etwas kleiner, liegt also schlechter in der Hand, und vor
allem der Klick auf dem Ràdchen (mittlere Taste) ist ziemlich schwergàngig.

Nun wàre meine Frage, was gibt es denn da aktuell brauchbares? Ich kenne
mich ehrlich gesagt überhaupt nicht mehr aus. Und wenn ich in den Laden
gehe, dann finde ich vorrangig Haselmàuse (Kleinkram), irgendwelche
Dinger mit 7 Tasten, die man dann versehentlich betàtigt, oder
Funk-Mist. (Die Idee, ein Geràt, dass nur 30cm vom PC entfernt sinnvoll
nutzbar ist, mit Funk zu versehen und damit teurer und unzuverlàssiger
zu machen und zudem Latenzen und Sicherheitsrisiken in Kauf zu nehmen,
fand ich schon immer absurd.)

Mich würde hat mal interessieren, welche Hersteller bzw. Modelle
wirklich solide Màuse abliefern, ohne störenden Schnickschnack? Der
Preis ist eher zweitrangig. Wenn die Dinger solide sind und wieder
vielleicht 10 Jahre halten, können die von mir aus auch 60€ kosten.
Eins hàtte ich noch: sie müssen ohne (eigenen) Treiber laufen. Mit
irgendsoeiner Treiber-CD gefàhrde ich mir nicht die Systemstabilitàt,
und zudem wàre das bei dem Zoo von Betriebssystemen hier im Haus so oder
so zum Scheitern verurteilt (eCS, Win, Linux). Also USB pointing device,
und gut.

Ich freue mich auf eure Erfahrungen,

Marcel
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Fittig
04/11/2012 - 09:44 | Warnen spam
Marcel Müller schrieb:

ich bin auf der Suche nach einer schönen Büro-Maus für den PC. :-)



ich auch - aber eher 2-beinig <g>

Nun wàre meine Frage, was gibt es denn da aktuell brauchbares?



Für mich kommt nur noch Logitech in Frage.

Ich kenne
mich ehrlich gesagt überhaupt nicht mehr aus. Und wenn ich in den Laden
gehe, dann finde ich vorrangig Haselmàuse (Kleinkram), irgendwelche
Dinger mit 7 Tasten, die man dann versehentlich betàtigt, oder
Funk-Mist.



Das ist albern. Ich habe schon seit Jahren alle Kabeltiere entsorgt.
Nie wieder eine Maus mit Kabel!

(Die Idee, ein Geràt, dass nur 30cm vom PC entfernt sinnvoll
nutzbar ist, mit Funk zu versehen und damit teurer und unzuverlàssiger
zu machen



LOL - du hast echt keine Ahnung! Gute Funkmàuse gibt es ab 10 EUR.
Ohne dieses störende Wackelkabel, das viel anfàlliger ist als so ein
Funkchip. Und garantiert immer irgenwo im Weg ist.

und zudem Latenzen und Sicherheitsrisiken in Kauf zu nehmen,



LOL - echt paranoid!

fand ich schon immer absurd.)



Ich finde das die einzig wahre Lösung. Funk-Tastatur und Funk-Maus.
Wobei es mir bei der Tastatur nicht so wichtig ist. Aber sehr
praktisch und eben kein immer im Weg rumliegendes Kabel.

Mich würde hat mal interessieren, welche Hersteller bzw. Modelle
wirklich solide Màuse abliefern, ohne störenden Schnickschnack?



Logitech.

Der
Preis ist eher zweitrangig. Wenn die Dinger solide sind und wieder
vielleicht 10 Jahre halten, können die von mir aus auch 60€ kosten.



Meine Tastatur mit Maus hat vor 7 Jahren 20 EUR gekostet. Und geht
heute wie am ersten Tag. Die Batterien oder Akkus halten wochenlang.
Ein Ersatzset liegt immer bereit. Mit der Trayanzeige wird man lange
vor dem Ausfall vorgewarnt. Batteriewechsel geht auch ohne làstiges
neu verlinken wie bei vielen anderen Fabrikaten. Batterie raus, rein,
weitermachen. Ca. 10 Sekunden bei der Maus. Bei der Tastatur ein paar
Sekunden mehr.

Nebenbei ist meine Maus mein Altbatterienverwerter. Da kommt alles
rein, was woanders schon nicht mehr geht. Da làuft die dann oft noch 2
bis 3 Wochen im Dauerbetrieb.

Eins hàtte ich noch: sie müssen ohne (eigenen) Treiber laufen.



Tun sie. Es ist aber sinnvoller sie mit dem passenden Treiber zu
nutzen, weil man dann ein paar sehr praktische Zusatzfunktionen hat.
Allein schon die Batterianzeige im Tray möchte ich nicht missen.

Mit
irgendsoeiner Treiber-CD gefàhrde ich mir nicht die Systemstabilitàt,



red' doch keinen Quatsch! Am besten den PC gar nicht einschalten -
dann gefàhrdest du auch nichts <g>

und zudem wàre das bei dem Zoo von Betriebssystemen hier im Haus so oder
so zum Scheitern verurteilt (eCS, Win, Linux). Also USB pointing device,
und gut.



ok - mit Logitech kein Problem

Ich freue mich auf eure Erfahrungen,



gern geschehen.

Ähnliche fragen