"Guter Ton" in dieser Newsgroup

11/12/2007 - 21:32 von Rolf Weinert | Report spam
Hallo -
ich hab' was auf dem Herzen:
Für mich ist eine Newsgroup wie diese ein Ort, wo man seiner Ratlosigkeit
Ausdruck verleihen kann. Wo ich als PC-Amateur hingehen kann, mein Problem
schildere, und wo freundliche, wohlmeinende Mitglieder gerne und hilfsbereit
Auskunft geben. Doch - was liest man immer wieder? Da hört man förmlich das
mitleidige Làchelns selbsternannter PC-Pàbste, die den Ratschlag erteilen,
doch erst einmal die 4.976 bisherigen Beitràge in aller Ruhe
durchzuarbeiten - die Lösung sei gewiss dabei. Über PCs, die nicht den
ultimativen Anforderungen dieser Herren Pàpste genügen, wird mitleidig
gelàchelt und gespöttelt. Ich nenne so etwas für mich Anmassung und
Arroganz. Hilfsbereitschaft, auch wenn für den Einen oder Anderen die Lösung
offensichtlich ist, sollte der Grundtenor in dieser und anderen Newsgroups
sein. Arrogante Besserwisserei und Überheblichkeit hilft überhaupt nicht -
weder in dieser NG, noch in unserer Gesellschaft.
Diese Newsgroup, das sein einmal in aller Deutlichkeit gesagt, lebt nicht
von den selbsternannten arroganten System-Pàpsten, sondern von denen, die
die Frage eines Members und dessen Hilfslosigkeit ernst nehmen und aus
bestem Wissen Hilfe und Rat anbieten - anstelle von überheblichen geistigen
Blàhungen, das sei doch bereits vor 16 Wochen, 2 Tagen und 4 Stunden, 36
Minuten schon einmal behandelt worden.
Ob Ihr's nun genauso empfindet wie ich oder nicht -- ich bin gespannt auf
Antworten.
Danke fürs Lesen und Antworten
Rolf Weinert
 

Lesen sie die antworten

#1 Benjamin Hirsch
11/12/2007 - 22:22 | Warnen spam
Ich sehe das genauso. Auch "Amateure", also Leute, die nicht 24 Stunden am
Tag am PC sitzen und in der Registry rumbasteln, sollten ohne Zurechtweisung
fragen stellen können.

Es ist traurig, wenn man hier für Fragen niedergebügelt wird. Das hilft
niemandem.

Wer die Antwort kennt, der schickt einfach einen Link. So einfach ist das!

"Rolf Weinert" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo -
ich hab' was auf dem Herzen:
Für mich ist eine Newsgroup wie diese ein Ort, wo man seiner Ratlosigkeit
Ausdruck verleihen kann. Wo ich als PC-Amateur hingehen kann, mein Problem
schildere, und wo freundliche, wohlmeinende Mitglieder gerne und
hilfsbereit Auskunft geben. Doch - was liest man immer wieder? Da hört man
förmlich das mitleidige Làchelns selbsternannter PC-Pàbste, die den
Ratschlag erteilen, doch erst einmal die 4.976 bisherigen Beitràge in
aller Ruhe durchzuarbeiten - die Lösung sei gewiss dabei. Über PCs, die
nicht den ultimativen Anforderungen dieser Herren Pàpste genügen, wird
mitleidig gelàchelt und gespöttelt. Ich nenne so etwas für mich Anmassung
und Arroganz. Hilfsbereitschaft, auch wenn für den Einen oder Anderen die
Lösung offensichtlich ist, sollte der Grundtenor in dieser und anderen
Newsgroups sein. Arrogante Besserwisserei und Überheblichkeit hilft
überhaupt nicht - weder in dieser NG, noch in unserer Gesellschaft.
Diese Newsgroup, das sein einmal in aller Deutlichkeit gesagt, lebt nicht
von den selbsternannten arroganten System-Pàpsten, sondern von denen, die
die Frage eines Members und dessen Hilfslosigkeit ernst nehmen und aus
bestem Wissen Hilfe und Rat anbieten - anstelle von überheblichen
geistigen Blàhungen, das sei doch bereits vor 16 Wochen, 2 Tagen und 4
Stunden, 36 Minuten schon einmal behandelt worden.
Ob Ihr's nun genauso empfindet wie ich oder nicht -- ich bin gespannt auf
Antworten.
Danke fürs Lesen und Antworten
Rolf Weinert

Ähnliche fragen