GVK BIO gibt erfolgreichen Abschluss von Bemühungen um Projekt zum Neueinsatz von Medikamenten bekannt

21/10/2014 - 11:00 von Business Wire
GVK BIO gibt erfolgreichen Abschluss von Bemühungen um Projekt zum Neueinsatz von Medikamenten bekannt

GVK Biosciences (GVK BIO), Asiens führende integrierte Forschungs- und Entwicklungsorganisation, hat heute seine Zusammenarbeit mit der Takeda Pharmaceutical Company Limited bekannt gegeben, im Rahmen derer mithilfe der geschützten Plattform von GVK BIO zur Neuverwertung von Arzneimitteln auf in-silico-Studien basierende alternative Indikationen für bislang nicht erfolgreiche Arzneimittel gefunden werden sollen. GVK BIO und Takeda haben in ihren Bemühungen, das Projekt auf die nächsthöhere Ebene zu verlagern, gemeinsam zugestimmt, die vorklinischen Machbarkeitsstudien für bestimmte Indikationen im Zusammenhang mit ausgewählten therapeutischen Präparaten zu evaluieren, um für die zuvor erfolglosen Präparate neue Anwendungsgebiete zu erforschen.

Nach einer mehr als zehnjährigen Zusammenarbeit mit den weltweit führenden Unternehmen der Pharmaindustrie hat GVK BIO seine Erfahrung und sein Wissen im Bereich Arzneimittelforschung eingesetzt und eine einzigartige Plattform zum Neueinsatz von Arzneimitteln entwickelt, die sich GRIP (GVK BIO Repurposing Integrated Platform) nennt. GRIP ist eine Kombination aus der geschützten Datenbank für den Neueinsatz von Arzneimitteln (Repurposing Database), acht verschiedenen Algorithmen (Repurposing Algorithms), Analyse-Tools und einer Visualisierungseinheit .

Die Repurposing-Database besteht aus über 45 Datenbanken, die einen Zusammenhang zwischen den Komponenten Medikament-Ziel-Krankheit herstellt. Repurposing-Algorithmen für den Neueinsatz von Medikamenten erlauben eine unvoreingenommene Interpretation der Eingabedaten, um alternative Indikationen vorherzusagen. Die von GVK BIO angebotene Wertschöpfung zum Neueinsatz von Arzneimitteln liegt darin, dass sowohl in-silico-Analysen als auch präklinische Studien zur Durchführung von Projekten und zur Erlangung von Machbarkeitsnachweisen herangezogen werden.

Nandu Gattu, Vice President der Abteilung Drug Repurposing bei GVK, sagte: „GVK BIO ist für seine reichhaltigen und umfassenden biologischen, chemischen und klinischen Datenbanken sehr bekannt. Die Verbindung zwischen Computer-Algorithmen, analytischen Fähigkeiten und unseren benutzerdefinierten kuratierten Datenbanken zusammen mit unserer Erfahrung in der Arzneimittelforschung ermöglicht es uns, einen mehrgleisigen Ansatz zu nutzen und in weiterer Folge höhere Erfolgsraten zu erzielen.“

Sreeni Devidas, Vice President der Abteilung Business Development bei GVK BIO, sagte: „Wir bei GVK haben unsere Informatik-Expertise dazu genutzt, um erfolgreich eine Plattform zum Neueinsatz von Arzneimitteln zu errichten. Der Erfolg mit Takeda veranschaulicht die Wertschöpfung zur Verbesserung der Pipelines von Kunden und Geschäftspartnern, die dieser Ansatz mit sich bringt.“

Mehr über GVK BIO

GVK Biosciences (GVK BIO) ist Asiens führendes Unternehmen für explorierende Forschung und Entwicklung. GVK BIO bietet eine große Bandbreite an integrierten Dienstleistungen von Forschung und Entwicklung bis zur Wertschöpfungskette in der Herstellung mit besonderem Schwerpunkt auf Geschwindigkeit und Qualität an. Zu den besonderen Fähigkeiten von GVK BIO zählen die explorierende Forschung, Forschungsdienstleistungen, klinische Entwicklung, Auftragsproduktion, Formulierungen und Informatik. Die 2400 Mitarbeiter von GVK BIO stehen im Dienste eines vielfältigen globalen Kundenstamms mit über 300 zufriedenen Kunden. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.gvkbio.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

GVK Biosciences
Sreeni Devidas, 001-443-838-6260
sreeni.devidas@gvkbio.com


Source(s) : GVK Biosciences

Schreiben Sie einen Kommentar