"Hacken" des Login-Dialogs

25/08/2008 - 22:43 von Carsten Pfeiffer | Report spam
Hi,

ich habe unter Tiger das Problem, dass sich mein Mac Mini beim Aufwachen aus
dem Standby-Betrieb automatisch wieder schlafen legt, wàhrend sich meine
Bluetooth-Tastatur noch um eine Verbindung bemüht.

Offensichtlich gibt es keine Möglichkeit, dieses Problem zu beheben, außer
auf Leopard upzugraden. (Siehe Message-ID:
<6h0po2FhqivhU1@mid.dfncis.de> ).

Da mir das mit Kanonen auf Spatzen geschossen erscheint, suche ich eine
andere Lösung, brauche dazu aber etwas Hilfe.

Irgendwie muss es möglich sein, die Anwendung, die den Login-Dialog
implementiert zu "hacken", und diese *%$@ Auto-Logout Funktion zu
deaktivieren. Entweder, indem der Timeout auf einen höheren Wert gesetzt,
oder komplett deaktiviert wird, oder vielleicht dass wàhrend des Dialoges
pseudo-Eingabeevents generiert werden, die den Timeout verhindern.

Ein paar Einstiegshinweise, wie man hierzu vorgehen könnte, wàren super,
bspw.
- ob es für die Anwendung Quellcode gibt (kaum anzunehmen),
- wie man die Anwendung analysieren könnte (gibt es etwas komfortableres,
als einen Hexeditor?)
- wo liegt überhaupt die Anwendung? :-)

Note: ich habe unter MacOS noch nichts programmiert.

Dankeschön im Voraus,
Carsten
 

Lesen sie die antworten

#1 johannes.tanzler
26/08/2008 - 06:41 | Warnen spam
Carsten Pfeiffer wrote:
Irgendwie muss es möglich sein, die Anwendung, die den Login-Dialog
implementiert zu "hacken", und diese *%$@ Auto-Logout Funktion zu
deaktivieren. Entweder, indem der Timeout auf einen höheren Wert gesetzt,
oder komplett deaktiviert wird, oder vielleicht dass wàhrend des Dialoges
pseudo-Eingabeevents generiert werden, die den Timeout verhindern.

Ein paar Einstiegshinweise, wie man hierzu vorgehen könnte, wàren super,
bspw.
- ob es für die Anwendung Quellcode gibt (kaum anzunehmen),



nein.

- wie man die Anwendung analysieren könnte (gibt es etwas komfortableres,
als einen Hexeditor?)



class-dump

- wo liegt überhaupt die Anwendung? :-)



Unter Tiger IIRC /System/Library/CoreServices/loginwindow.app

Normalerweise würde ich sowas mit InputManager, class-dump und Method
Swizzling machen:
http://www.culater.net/wiki/moin.cg...ngineering
http://cocoadev.com/index.pl?MethodSwizzling

Mit beispielsweise Safari funktioniert das gut, ob das bei einem Core
Service wie dem loginwindow auch geht, hab ich nicht ausprobiert.

Was anderes:

Hier ein Tipp, wie man ein fortune-Skript von loginwindow.app ausführen
làsst:
http://www.macosxhints.com/article.php?story 041116043212702

Wenn fortune funktioniert, geht vielleicht auch ein Shellskript, das
nichts tut außer warten, bis die Bluetooth-Tastatur gefunden worden ist?
(Notiz: Ich hab keine Ahnung, wie so ein Skript aussehen könnte. Gibt's
sowas wie hcitool für Mac OS X?)


Note: ich habe unter MacOS noch nichts programmiert.



Ich auch erst vor vier Wochen das erste Mal. Es macht Spaß.



Johannes

Ähnliche fragen