Halbleiterwägezelle direkt im Kraftfluss - Woher?

10/09/2012 - 23:24 von Sven Schulz | Report spam
Hallo,

ich suche zur Zeit nach einer Möglichkeit mit einem Sensor eine Masse zu
wiegen.

Eine Platte (ca.45kg) im/auf dem Boden soll den darauf stehenden/gehenden
kleine Paarhufer (Ziegen, Schafe)wiegen. Der kraftaufnehmende Sensor soll
direkt im Kraftfluss liegen. Eine Messung an einer parallel angebrachten
Messtrecke soll es nicht sein. Unten steht dazu mehr.

An den Sensor werden aber noch eine ganze Menge anderer Anforderungen
gestellt. Ich bin mir nicht sicher ob es einen solchen Sensor gibt. Ich
schreibe die Dinge an die ich so denke einfach mal runter:

+ Messbereich von 40kg bis 80kg
+ Auflösung 0,1kg oder besser
+ Schockfest, einen bestimmten Wert kann ich nicht sagen - 150kg machen aber
Sinn. Das ist der Bereich in dem nicht sinnvoll gemessen werden kann. Der
Sensor sollte jedoch nicht kaputtgehen.
+ Messzyklen ca. 2 Millionen, ohne Kalibrierung
+ Arbeitstemperatur 10 bis 60 Grad
+ Maximale Temperatur, minus 40 bis plus 90 Grad

Ich habe mir verschiedene Wàgezellen angesehen. Die einer Metallfeder
nachempfunden sind haben oft einen Dehnmesstreifen. Da die Metalle aber
praktisch alle einer Dehnung über der Zeit ausgesetzt sind (Relaxion), muss
regelmàßig nachkalibriert werden.
Auch die Messung mit einem Messsystem das nicht unmittelbar im Kraftfluss
liegt hat das Problem das die Messung ungenau ist, sobald sich Eigenschaften
im gesamten Messaufbau mit der Zeit àndern. Das passiert aber nun mal,
sobald Federn im System vorkommen.

Daher bleibt, soweit ich das verstehe, nur die direkte Messungen im
Kraftfluss übrig. Da die Anzahl der Messzyklen sehr gross ist denke ich das
ein Halbleitersensor eine gute Wahl sein kann. Sehe ich das richtig oder
habe ich etwas zu naiv gesehen?

Sven
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
11/09/2012 - 00:27 | Warnen spam
Sven Schulz wrote:
Hallo,

ich suche zur Zeit nach einer Möglichkeit mit einem Sensor eine Masse zu
wiegen.

Eine Platte (ca.45kg) im/auf dem Boden soll den darauf
stehenden/gehenden kleine Paarhufer (Ziegen, Schafe)wiegen. Der
kraftaufnehmende Sensor soll direkt im Kraftfluss liegen. Eine Messung
an einer parallel angebrachten Messtrecke soll es nicht sein. Unten
steht dazu mehr.

An den Sensor werden aber noch eine ganze Menge anderer Anforderungen
gestellt. Ich bin mir nicht sicher ob es einen solchen Sensor gibt. Ich
schreibe die Dinge an die ich so denke einfach mal runter:

+ Messbereich von 40kg bis 80kg
+ Auflösung 0,1kg oder besser
+ Schockfest, einen bestimmten Wert kann ich nicht sagen - 150kg machen
aber Sinn. Das ist der Bereich in dem nicht sinnvoll gemessen werden
kann. Der Sensor sollte jedoch nicht kaputtgehen.
+ Messzyklen ca. 2 Millionen, ohne Kalibrierung
+ Arbeitstemperatur 10 bis 60 Grad
+ Maximale Temperatur, minus 40 bis plus 90 Grad

Ich habe mir verschiedene Wàgezellen angesehen. Die einer Metallfeder
nachempfunden sind haben oft einen Dehnmesstreifen. Da die Metalle aber
praktisch alle einer Dehnung über der Zeit ausgesetzt sind (Relaxion),
muss regelmàßig nachkalibriert werden.
Auch die Messung mit einem Messsystem das nicht unmittelbar im
Kraftfluss liegt hat das Problem das die Messung ungenau ist, sobald
sich Eigenschaften im gesamten Messaufbau mit der Zeit àndern. Das
passiert aber nun mal, sobald Federn im System vorkommen.

Daher bleibt, soweit ich das verstehe, nur die direkte Messungen im
Kraftfluss übrig. Da die Anzahl der Messzyklen sehr gross ist denke ich
das ein Halbleitersensor eine gute Wahl sein kann. Sehe ich das richtig
oder habe ich etwas zu naiv gesehen?




Vielleicht missverstehe ich das Wort "Kraftfluss", aber es gibt Waagen
die nur noch starre Drucksensoren enthalten. Sogar kleine fuer das
Badezimmer. Die sind oft aus Glas oder aus einem kuenstlichen Marmor.
Egal wie "schief" man draufsteigt, es werden alle vier Drucksensoren
gemessen und addiert. Federn oder bewegen tut sich da fuehlbar nix mehr.

Ich weiss nicht ob diese auch nach dem Prinzip arbeitet, aber generell
sollte es sowas in Europa geben:

http://www.parkside-healthcare.co.u...cales.html

Das Suchwort fuer einen Selbstbau waere "Load Cell" und die meisten sind
"siffresistent", denn Paarhufer sind nicht immer stubenrein und man
weiss nie wann sie pieseln oder gar koetteln :-)

http://www.loadcellsusa.com/lcu/

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Ähnliche fragen