Hallo Debianer - Wie steige in die Entwickler-Szene ein?

11/11/2008 - 12:40 von Michael Stummvoll | Report spam
Hallo Welt ;)

Seit gut einem Jahr bin ich nun Linux-User, angefangen habe ich mit
Kubuntu, bin dann aber relativ schnell auf Ubuntu umgestiegen, und seit
ein paar Monaten nutz ich jetzt Debian. (Und ich glaube, da werd ich
auch eine Weile bleiben)
Mit meinem Erfahrungsstand würde ich mich selbst noch als
"Fortgeschrittener Anfànger" einstufen.

So, nun reicht es mir aber nicht, Debian "einfach so" zu nutzen, ich
würde gerne aktiv ein bisschen an der Entwicklung von Debian teilhaben.
Zum einen natürlich, um mich ein bisschen tiefer mit Linux selbst zu
befassen und natürlich ist es auch irgendwo ein gutes Gefühl an etwas zu
arbeiten, mit dem Wissen, das es eine menge Leute nutzen werden.

Mein Problem ist nun, dass ich absolut keine Ahnung habe, wie man in
diese "Entwicker-Szene" einsteigt. Ich würde gerne z. B. erst einmal
damit anfangen, mit ein paar Sprachpakete zu übersetzen. (Englisch ins
Deutsche), in der Zwischenzeit mich vlt ein bisschen in die ganze
Struktur der GNU/Open-Source-Szene "reinfuchsen" und mir dann spàter
(atm hab ich nicht wirklich viel Zeit) vlt auch irgendein Projekt
suchen, wo ich als Entwickler aktiv mitwirken kann.

Wie sieht es nun aus, wenn ich ganz einfach mal als unerfahrener Neuling
daher komme und sage "Hallo, ich würde gerne ein paar Pakete
übersetzen"? ;) An wen muss ich mich wenden? Bin ich damit auf der Liste
hier überhaupt richtig? Und wie làuft das ganze ab?

Grüße,
Michael Stummvoll


To UNSUBSCRIBE, email to debian-l10n-german-REQUEST@lists.debian.org
with a subject of "unsubscribe". Trouble? Contact listmaster@lists.debian.org
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Seidel
11/11/2008 - 15:20 | Warnen spam
Hallo Michael,

On Tue, Nov 11, 2008 at 12:22:03PM +0100, Michael Stummvoll wrote:
So, nun reicht es mir aber nicht, Debian "einfach so" zu nutzen, ich
würde gerne aktiv ein bisschen an der Entwicklung von Debian teilhaben.



dies ist löblich :-)

Zunàchst einmal solltest du folgendes beachten (es ist zwar offensichtlich,
aber wohl doch nicht für jeden?):
* Wenn du irgendwo Probleme findest, dann untersuche sie entweder selber
oder schreibe zumindest einen Fehlerbericht (wenn das Problem unbekannt
ist).
* Dies trifft natürlich auch auf Triviales zu wie Dokumentation. Dies geht
bei mir sogar so weit, dass ich nie ein (aktuelles) Buch in die Hand nehme,
ohne einen Zettel drinliegen zu haben, auf dem ich Fehler notiere.
Wenn du also neu bei Debian bist, dann empfehle ich zunàchst einmal, die
wichtigen Informationen dazu zu lesen. Dies beginnt bei www.debian.org,
geht über das DDP (das Debian-Dokumentations-Projekt) ...
Ich begann auch so und am Ende war die Debian-Referenz ins Deutsche
übersetzt :-)
* Mache dich insbesondere mit dem Paketmanagement APT/aptitude vertraut.
Dazu gibt es einige Dokumente. Am Ende solltest du u.a. wissen, wie man
an den Quellcode der Debian-Pakete kommt und diese auch selber baut
(ist optional aber empfehlenswert). Dies wird z.B. in der Debian-Referenz
abgedeckt, es gibt aber auch ein (altes) APT-Howto.

An welchen Dingen du genau arbeiten willst, liegt bei dir. Du könntest z.B.
die Fehlerdatenbank durchgehen und anfangen, Fehler zu korrigieren. In der
Regel folgt man aber den eigenen Interessen. Zum Beispiel gibt es noch viele
interessante Programme (wie z.B. das CAD-Programm k3d), die noch gar nicht
übersetzt sind. Dies wàre ein Einstiegspunkt (aber nicht an k3d arbeiten,
die Zeichenketten will ich aus anderen Programmen für mehrere Sprachen
automatisch übernehmen).

Ein Überblick über die Übersetzung von Programmen ins Deutsche:
http://www.debian.org/intl/l10n/po/de.

Vielleicht willst du mit Spielen anfangen? Da macht man nie was falsch :-)
Das Paket goplay sollte einen Überblick über die Spiele in Debian bieten.
Du musst dich nur lange genug mit irgendwelchen dieser Spiele beschàften und
dir fallen genügend Probleme auf (Abstürze, falsche Links in Doku,
Rechtschreibfehler im Programm). Zurzeit wird ein neuer Dienst
screenshots.debian.net getestet
(http://lists.debian.org/debian-deve...00216.html). Du könntest
Bildschirmschnappschüsse dazu liefern.

Dann gibt es natürlich noch andere Bereiche die Hilfe benötigen, z.B.
die deutsche Übersetzung der Webseite inklusive der Paketbeschreibungen.
Vergleiche Helges Aufruf:
http://lists.debian.org/debian-l10n...00023.html

Bei weiteren Fragen melde dich bitte, liefere dann aber doch schon die
ersten Korrekturen (wenn du nichts findest, nicht einmal Rechtschreibfehler,
hast du es nicht versucht).

Jens


To UNSUBSCRIBE, email to
with a subject of "unsubscribe". Trouble? Contact

Ähnliche fragen