Halogen- und LED-Dimmen

05/12/2007 - 17:33 von Matthias Hanft | Report spam
Hallo,

ich habe an einer Dreiphasenschiene Hochvolt-Halogen- und LED-
Strahler (letztere in blau für "Nacht"betrieb). Damit ich die
getrennt schalten und/oder dimmen kann, wollte ich die auf ver-
schiedene Phasen der Schiene schalten. (Wie's im "Tag"betrieb
ausschaut: http://www.hanft.de/mbahn/2007/lampen1.jpg )

Für den "Sonnenuntergang" wollte ich dann erst mal die blauen
LED-Strahler anknipsen (oder auch immer an lassen, Tageslicht
ist ja auch ein wenig blàulich) und dann langsam die Halogen-
strahler runterdimmen.

Weil die ganze Installation noch nicht ganz fertig ist, habe
ich beide (weiß+blau) erst mal gemeinsam auf eine Phase gelegt.

Und da gibts nun den interessanten (und für mich überraschenden)
Effekt, daß die LEDs immer gleich hell bleiben, auch wenn man
die Halogenstrahler bis auf 1% runterdimmt und da nur noch der
Glühfaden schwach glimmt.

Da hàtte ich mir die Dreiphasenschiene doch glatt sparen können,
wenn ich den Nachtbetrieb auch mit nur einer Phase hinkriege :-)

Frage: Warum ist das eigentlich so? Nachdems ja nirgendwo einen
Trafo gibt (in den Leuchtmitteln werden ja wohl keine drin sein,
auch keine anderen passiven Bauteile?), ist das wohl eine ohmsche
Last, da macht der Dimmer angeblich Phasenabschnittsbetrieb (mißt
die Last selbsttàtig und paßt sich automatisch an).

Die resultierende Spannung muß doch dann eigentlich sehr gering
sein - àndert sich dann der virtuelle Innenwiderstand der LEDs
passend mit, oder wie kann man sich das Ersatzschaltbild einer
solchen Leuchte vorstellen? Oder spielt es eine Rolle, daß die
Halogenstrahler nach wie vor parallelgeschaltet sind? (Ich hab
jetzt nicht alle abgemacht zum Test.)

Danke für die Auflösung des Ràtsels... :-)

Gruß Matthias.
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Hercksen
05/12/2007 - 17:42 | Warnen spam
Matthias Hanft schrieb:

Frage: Warum ist das eigentlich so? Nachdems ja nirgendwo einen
Trafo gibt (in den Leuchtmitteln werden ja wohl keine drin sein,
auch keine anderen passiven Bauteile?), ist das wohl eine ohmsche
Last, da macht der Dimmer angeblich Phasenabschnittsbetrieb (mißt
die Last selbsttàtig und paßt sich automatisch an).



Hallo,

LEDs müssen mit Stromquelle betrieben werden, nicht mit konstanter
Spannung. Wenn in den LED Strahler eine etwas bessere Stromregelung drin
ist, dann hàlt die den Strom auch beim Dimmen noch so lange wie möglich
aufrecht.

Bye

Ähnliche fragen