Handelssystem mit HFT-Optionen und sehr niedriger Latenz von Argon Design geht an den Start

24/06/2014 - 21:16 von Business Wire
Handelssystem mit HFT-Optionen und sehr niedriger Latenz von Argon Design geht an den Start

Argon Design, ein Unternehmen für Entwicklungsdienstleistungen, das auf komplexe digitale Systeme spezialisiert ist, hat ein Finanzhandelssystem mit äußerst niedriger Latenz für ein Eigenhandelshaus entwickelt, das Latenz-Arbitrage an einer der führenden Börsen auf dem amerikanischen Kontinent betreibt. Dies hat das Unternehmen heute bekannt gegeben.

Die umfassende Handelsplattform, die Funktionen zur Aufnahme von Marktdaten in Echtzeit durch eine Algorithmus-Unterstützung für die FIX-basierte Ordererteilung umfasst, ging im Mai 2014 in Betrieb. Sie baut auf den bahnbrechenden Ergebnissen auf, die Argon im September 2013 für den Hochleistungshandel mithilfe einer Hybridausführung von FPGA- und x86-Technologien bekannt gegeben hatte. Dabei werden in FPGA implementierte schnelle Pfade, die Tick-to-Trade-Reaktionen in Nanosekunden auf Schlüsselereignisse abgeben, mit einer Chancen-Einstellung, Parameterbestimmung und Systemmanagement auf einem hochleistungsfähigen x86-Server kombiniert.

Die erstklassige Hardware umfasst einen Hyper-Speed-Server von Supermicro mit Dual Intel Xeon E5 Prozessoren, die von Bios IT montiert und geliefert werden, sowie einen 7124FX Switch von Arista mit integriertem Stratix V FPGA.

Die FPGA-Logik enthält eine Reihe von Optimierungstechniken, die von Argon entwickelt wurden, um den Geschwindigkeitsvorteil zu maximieren. Diese umfassen In-Line-Parsing, Vorwegnahme, Inferenz und Gateway-Arbitration. Um die verschiedenen Inferenztechniken zu betreiben, enthält der FPGA eine komplexe Logik, mit der die Orderbücher und Statistiken erstellt und gepflegt werden. FAST/FIX-Parsing wird in maximal 64 Nanosekunden durchgeführt und der Orderbuch-Aufbau erfolgt in 32 Nanosekunden. Für die Netzwerkschnittstellen bei äußerst niedriger Latenz nutzt das System die Terminal-Latenz 1G MAC von Tamba Networks.

Der Managing Partner des Handelshauses kommentierte: „Da die Börsen determinstischer werden, ist eine Plattform wichtig, die einen Geschwindigkeitsvorteil sowie intelligente Handelsstrategien ermöglicht. Das System von Argon hat uns diesen Vorsprung verschafft.“

Steve Barlow, CTO von Argon Design, führte aus: „Der Hochleistungshandel ist auf den weltweiten Märkten weiterhin aktiv. Da er wohl zu einem Nischenmarkt werden wird, ist ein Zugang zu Hochleistungstechnologien und die Möglichkeit, die erforderlichen Teile zu wählen und zu implementierten, erforderlich, um sich zu behaupten. Bei Argon sind von der Relevanz spezialisierter Technik überzeugt - jeder Kunde ist anders und daher entwickeln wir maßgeschneiderte Systeme, die für den entscheidenden Vorsprung sorgen.“

Über Argon Design

Argon Design wurde im Jahr 2009 gegründet und ist ein wichtiger Teil des weltweit bekannten Technologie-Clusters Cambridge mit Zugang zu den führenden Erkenntnissen der Märkte. Im Finanzhandelssektor unterstützt Argon Design interne Teams durch die Bereitstellung von Spezialkenntnissen oder weiteren Ressourcen für Projekte sowie komplette maßgeschneiderte Entwicklungen in folgenden Bereichen:

• Heterogene Hardware- und Software-Systemarchitektur

• Appliance-Entwicklung und -produktion

• FPGA-basierte Entwicklung/Programmierung

• Mehrkernprozessorbasierte Hardware- und Software-Entwicklung mithilfe von Tilera, Intel und anderen

• Netzwerkverarbeitung

• GPU-Entwicklung/Programmierung und OpenCL

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.argondesign.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Argon Design Ltd
Steve Barlow
Telefon: +44 (0)1223 422355
E-Mail: steve.barlow@argondesign.com


Source(s) : Argon Design

Schreiben Sie einen Kommentar