Handheld mit CF-Slot oder serieller Schnittstelle

28/02/2008 - 22:00 von Christoph Lubkowitz | Report spam
Moin NG,

ich suche ein Handheld mit internem GPS und der Möglichkeit, eine RS232
anzuschließen. Entweder als Karte im CF-Slot oder an wie auch immer.
Hat jemand eine Idee?

Für Anregungen dankbar ist

Christoph
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Perlitschke
29/02/2008 - 02:18 | Warnen spam
"Christoph Lubkowitz" schrieb im Newsbeitrag
news:fq77d8$pf1$
Moin NG,

ich suche ein Handheld mit internem GPS und der Möglichkeit, eine RS232
anzuschließen. Entweder als Karte im CF-Slot oder an wie auch immer.
Hat jemand eine Idee?

Für Anregungen dankbar ist



Hallo Christoph,

selbstverstaendlich:
waere ein PDA mit Windows Mobile 2003 oder 2003 SE was fuer Dich ? z.B. Der
Yakumo Delta 300 GPS oder seine Baugleichen Modelle ( Mitac Mio 168 GPS;
Typhoon MyGuide 3500; Medion 95000; Bluemedia PDA 255 ). Ist mittlerweile
gebraucht fuer wenige Euronen voll funktionsfaehig zu haben und besitzt
neben einer USB-Verbindung auch ueber eine konventionelle vollwertige V.24
( RS232 ) Schnittstelle an der Kombi-Buchse. Das wird auch klar, wenn man
den eingebauten GPS-Empfaenger konfiguriert - der ist uebrigens werkseitig
auf COM2 fest verdrahtet. Was ist zu tun, wenn man mit irgendeinem Geraet
auf die "altertümliche" Art kommunizieren will? Als erstes braucht man ein
Kabel, das anders als das mitgelieferte USB-Kabel, eine RS232-Schnittstelle
des PPC nach aussen fuehrt. Ein solches Kabel kann man mit etwas glueck als
Original-Zubehoer noch nachkaufen ( Yakumo wird aber gerade diese Tage
liquidiert ! ). Dieses Kabel ist, sieht man einmal von dem PC-seitigen
USB-Anschluß ab, ansonsten zu dem mitgelieferten Verbindungs-Kabel voellig
identisch, hier ist am Ende eine 9- polige SUB-D-Buchse angebracht. Damit
ist sofort eine RS232-Verbindung zu den COM-Schnittstellen des PC's
realisierbar. Was dabei interessant ist - hier laesst sich eine Vielzahl von
Geraeten ansprechen, die keine PC's sind, also z.B. Messgeràte, Sensoren
Drucker, Plotter usw. Genauso koennen Steuerungsaufgaben realisiert werden,
Voraussetzung ist lediglich, dass diese peripheren Geraete eine
RS232-Schnittstelle besitzen. Der Vorteil von RS232 gegenueber USB ist, dass
es hier keine Festlegungen gibt, welches der beteiligten Geràte für den
Datenverkehr verantwortlich ist. Damit hat auch der PPC eine Chance,
periphere Geràte anzusprechen. Bei USB ist dies praktisch immer der PC
(Host). Fuer diejenigen, die selber eine solche Verbindung herstellen wollen
bzw. Veraenderungen vornehmen wollen, hier die innere Anschlussbelegung der
PDA Kombi-Buchse und RS232- / Power-Kabel als Tabelle:
http://mperlitsch.hintergrundbild.c...Recycling. Damit wird wohl
jeder in der Lage sein ein entsprechendes V.24 Kabel mit 9-polige
Sub-D-Buchse fuer die RS232 Funktioalitaet zu basteln. Ein entsprechenden
PDA Stecker haette ich hier sogar noch zum verbasteln fuer Dich liegen.

Im Uebrigen stellt der PDA an seinem Steckverbinder generell nur eine, und
zwar die COM1, zur Verfuegung. Die weiteren (unter Windows mobile nominell
vorhandenen) Schnittstellen sind, wenn ueberhaupt hardwaremaessig vorhanden,
nur intern erreichbar und bedienen z.T. fest eingebaute Komponenten.COM1
nach aussen verdrahtet und frei verfuegbar. COM2 GPS-Empfànger (nur aktiv,
wenn irgendeine Software auf GPS zugreift).

Fuer den SD /IO Kartenslot gibt es keine solche Schnittstelle. Hier kann man
problemlos bis 2 GB grosse SD-Karten nutzen oder eben eine SD Wlan-Loesung.
Keine Ahnung ob Dir das nun schon zu viele Moeglichkeiten sind, dass tolle
ist aber das man mit der Moehre wirklich alles machen kann und wie schon
geschreiben mittlerweile fuer kleines Geld.

Christoph



Hoffe obiges hilft Dir als Anregung etwas,

Micha

Ähnliche fragen