Hanse-Net Alice DSL

23/02/2009 - 19:04 von zwergnase.poccahontas1 | Report spam
Hallo Group-Gemeinde,

ich habe heute einmal mehr die "Fàhigkeit" des Anbieters Hansenet zu
"spüren" bekommen.

Wie ich heute wàhrend meines tàglichen online Bankings bemerkte, hat
der o.g. Provider einen Betrag abgebucht. Nicht, dass es nicht legitim
wàre, wobei sich das noch herausstellen wird, sonder vielmehr, dass
ich seit über 4 Jahren bei einem anderen Provider bin. Der Kunde hat
weiterhin eine Einzugsermàchtigung, welche ich bedauerlicherweise
nicht gelöscht hatte. Nach Rücksprache mit der super Serviceabteilung,
wurde mir mitgeteilt, dass Hansenet doch Betràge abbuchen kann wann
sie möchten. Mein freundlicher Hinweis, dass es nun nach etwas mehr
als 4 Jahren geschehen ist, hat die Dame anscheinend nicht
registriert. Leider hatte mir der Provider auch keinerlei schriftliche
Benachrichtigung zukommen lassen das es noch einen möglichen offenen
Betrag von etwas mehr als 4 euro gibt.

Ich möchte jeden hiermit darauf hinweisen, dass man tunlichst darauf
achten sollte entsprechende Einzugsermàchtigungen löschen zu lassen.
Wer weiß, was die in 20 Jahren noch für Forderungen stellen. ;)

Ich werde dieses jedoch prüfen lassen.

Wünsche allen noch einen schönen Abend.

Cheers,

ein 1&1 Kunde
 

Lesen sie die antworten

#1 Gitano
23/02/2009 - 19:11 | Warnen spam
wrote:

Wie ich heute wàhrend meines tàglichen online Bankings bemerkte, hat
der o.g. Provider einen Betrag abgebucht. Nicht, dass es nicht legitim
wàre, wobei sich das noch herausstellen wird, sonder vielmehr, dass
ich seit über 4 Jahren bei einem anderen Provider bin. Der Kunde hat
weiterhin eine Einzugsermàchtigung, welche ich bedauerlicherweise
nicht gelöscht hatte.



Warum nicht? Faulheit, Vergeßlichkeit? Das ist doch das Erste, was man
bei Vertragsende macht!

Ähnliche fragen