Hardware Frage für NAT Anwendung

13/01/2012 - 15:15 von frank | Report spam
Hallo zusammen,

ich möchte per NAT unter Linux folgendes umsetzen:

eth0 werden via Alias 200 öffentliche IP's eines Class-C Subnetzes
zugewiesen.
eth1 erhàlt eine private IP (192.168.1.1) und stellt das Gateway für
das LAN ()192.168.1.0/24 dar.

per Iptables wird nun einer privaten IP eine öffentliche IP
zugewiesen, z.B.:

100.100.100.10 <=> 192.168.1.65
100.100.100.11 <=> 192.168.1.121

Ich würde nun ein Supermicroboard mit Atom Prozessor verwenden und
darauf eine Intel PRO/1000 PT Dual Port Server NIC setzen. Ein
Durchsatz von maximal 50 MBit ist kalkuliert. 2 GB RAM sollten auch
reichen.

Würde das mit dem Atom Prozessor passen?

lg
Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Waldemar Krzok
13/01/2012 - 17:21 | Warnen spam
frank wrote:

Hallo zusammen,

ich möchte per NAT unter Linux folgendes umsetzen:

eth0 werden via Alias 200 öffentliche IP's eines Class-C Subnetzes
zugewiesen.
eth1 erhàlt eine private IP (192.168.1.1) und stellt das Gateway für
das LAN ()192.168.1.0/24 dar.

per Iptables wird nun einer privaten IP eine öffentliche IP
zugewiesen, z.B.:

100.100.100.10 <=> 192.168.1.65
100.100.100.11 <=> 192.168.1.121

Ich würde nun ein Supermicroboard mit Atom Prozessor verwenden und
darauf eine Intel PRO/1000 PT Dual Port Server NIC setzen. Ein
Durchsatz von maximal 50 MBit ist kalkuliert. 2 GB RAM sollten auch
reichen.

Würde das mit dem Atom Prozessor passen?



Dürfte gehen. Router mit etwas mehr Hirnschmalz (und meistens Linux on
board) können das auch.

Waldemar

My jsme Borgové. Sklopte štíty a vzdejte se. Odpor je marný.

Ähnliche fragen