Hardware für Steam (DoTA2)

24/09/2013 - 08:02 von Erik Braun | Report spam
Tach,

ich möchte einen Rechner ausstatten, auf dem auch – was die Hardware
angeht – anspruchsvollere Spiele wie DoTA2 von der Steam-Plattform
gespielt werden können. Persönlich war ich bisher mit Onboard-Grafik
und -Sound von Intel zufrieden, aber z. B. für dieses Spiel taugt das
leider nichts. Valve selbst gibt neben leicht erfüllbaren
Voraussetzungen als Anforderung an:

Graphics: nVidia GeForce 8600/9600GT, ATI/AMD Radeaon HD2600/3600
(Graphic Drivers: nVidia 310, AMD 12.11), OpenGL 2.1
Network: Broadband Internet connection
Sound Card: OpenAL Compatible Sound Card

Meine Fragen nun:
1. Könnt ihr meine eine ganz konkrete Grafikkarte empfehlen, die die
Anforderungen erfüllt, aber im Leerlauf nicht zu viel Strom verbraucht?

2. Ist Bauern-DSL (d. h. ≪ 2MBit/s)) genug "Broadband" für das Spiel?

3. Ist der Intel-Onboard-Sound (z. B. HDA C200) OpenAL-kompatibel?
Wenn nicht, welche Soundkarte empfehlt ihr?

Danke!
Erik
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
24/09/2013 - 10:56 | Warnen spam
Erik Braun wrote:

Graphics: nVidia GeForce 8600/9600GT, ATI/AMD Radeaon HD2600/3600
(Graphic Drivers: nVidia 310, AMD 12.11), OpenGL 2.1
Network: Broadband Internet connection
Sound Card: OpenAL Compatible Sound Card

Meine Fragen nun:
1. Könnt ihr meine eine ganz konkrete Grafikkarte empfehlen, die die
Anforderungen erfüllt, aber im Leerlauf nicht zu viel Strom verbraucht?



Bei nVidia-Karten gilt: je neuer, desto sparsamer. Eine GeForce aus der
6xx-Serie liegt bei 8 bis 15 Watt im Leerlauf.

3. Ist der Intel-Onboard-Sound (z. B. HDA C200) OpenAL-kompatibel?
Wenn nicht, welche Soundkarte empfehlt ihr?



OpenAL ist eine Software-Bibliothek mit optionaler
Hardwarebeschleunigung. Daher sollte eigentlich jede Soundkarte
kompatibel sein.



Sigmentation fault. Core dumped.

Ähnliche fragen