Hardware

03/11/2007 - 02:09 von André Igler | Report spam
Grüss Gott, liebe NG

Eine liebe Freundin von mir möchte aufs Land ziehen und will dabei einen
Teil ihrer derzeitigen Arbeit mitnehmen. Sie macht als Redakteurin eine
Monatszeitschrift, die Grafik erledigt ein Grafiker, aber sie arbeitet
direkt ins Layout hinein und fàhrt daher XPress.

Als ich mit ihr im gleichen Laden unterwegs war, war das 3.32 auf OS
9.22, weshalb ihre Konfig so aussieht.

iMac 800 Mhz G4, OS X 10.2.6, 256 MB RAM, darauf fàhrt sie unter Classic
Xpress 3.32 und Photoshop 6.

Im Zuge des Umzugs wird mal das 3.32 wegfallen, irgendwie murmelte meine
Freundin etwas von 6.5.

Nach làngerer Diskussion konnte ich sie von CS2 überzeugen, das hat
alles, was man braucht. Ein Office for OSX hat sie auch.

Frage eins: Wieviel RAM vertragen die zwei Bànke von dem Küberl? Kann
ich da zwei 512er Riegel einbauen? Oder noch mehr? Und ist das schlau?

Frage zwei: Anschliessend kàme als clean install ein 10.3 oder ein 10.4
drauf, ein CS2 und das Office. Ein DSL Anschluss und fertig. Und von mir
aus auch noch ein XPress 6.5. Was ist besser: 10.3 oder 10.4?

Als Backupmedium würde ich ihr noch eine externe Platte hineindrücken.

Ich mach' das als reinen Freundschaftsdienst und versuche, die Kosten
dabei auf Minimum zu halten, will ihr aber keinen Plödsinn einreden.

Und bitte keine Grundsatzdiskussionen, dass das ein unprofessioneller
Setup ist. Das ist er, punktum. So werden die Hàlfte aller Magazine
gemacht. Und meist làuft das auch klaglos. Der Rest entspricht dem
österreichischen Hang zur normativen Kraft des Faktischen.

Mit lieben Grüssen aus dem Süden.

André
pm to (my first name) at (my last name) dot at
www.igler.at
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Kaiser
03/11/2007 - 09:40 | Warnen spam
André Igler schrieb in <news:
iMac 800 Mhz G4, OS X 10.2.6, 256 MB RAM



Gratuliere. Das sind IIRC die Modelle, wo man nur an einen RAM-Slot
überhaupt sinnvoll rankommt. Den bestückt man dann mit max. 512 MByte.

darauf fàhrt sie unter Classic Xpress 3.32 und Photoshop 6.



Wie "unter Classic"? Bei dem minimalen RAM-Ausbau làuft MacOS X? Und
darin dann in der Klassik-Umgebung obige Softwares? Leidensfàhigkeit
scheint vorhanden zu sein.

Im Zuge des Umzugs wird mal das 3.32 wegfallen, irgendwie murmelte
meine Freundin etwas von 6.5.



Wichtig ist halt, daß der Grafiker mit derselben Version arbeitet.

Nach làngerer Diskussion konnte ich sie von CS2 überzeugen, das hat
alles, was man braucht. Ein Office for OSX hat sie auch.



Es braucht halt nur einen Grafiker, der sich da auch drauf einlàßt. Oder
geht's gar nicht um Xpress vs. InDesign sondern soll jetzt nur Photoshop
auf CS2 gehoben werden und dann doch mit Xpress 6.5 weitergespielt
werden?

Frage eins: Wieviel RAM vertragen die zwei Bànke von dem Küberl? Kann
ich da zwei 512er Riegel einbauen? Oder noch mehr? Und ist das schlau?



Keine Ahnung, ob der andere Speicherriegel fest gelötet ist oder man
sich nur in stundenlanger Arbeit komplett durch das Geràt durcharbeiten
muß, um heranzukommen. Bei Deiner Pràmisse "möglichst wenig Aufwand"
wird es in jedem Fall auf 640 MByte RAM maximal hinauslaufen. IMO nicht
für ernsthafte Arbeit mit MacOS X zu gebrauchen (zumal auf so einer
alten und insg. lahmen Maschine).

Frage zwei: Anschliessend kàme als clean install ein 10.3 oder ein 10.4
drauf, ein CS2 und das Office. Ein DSL Anschluss und fertig. Und von mir
aus auch noch ein XPress 6.5.



"Von Dir aus". Hmm... ich glaub ja, daß das so nix wird ;-)

Was ist besser: 10.3 oder 10.4?



IMO 10.4. Und die Chancen stehen nicht schlecht, wenn das System vorher
auf 10.2.8 upgedatet wird und auf eine externe Partition geklont wurde,
daß man ein frisches 10.4 auf die interne Platte installieren und
anschl. alles Relevante per Migrations-Assistent vom externen Klon
nachziehen kann.

Gruss,

Thomas

Ähnliche fragen